Seat Ibiza jetzt auch mit 1.2 Liter-TSI-Benzinmotor

Seat bringt für die Baureihe Ibiza einen neuen kleinen Benzinmotor mit Turbo-Aufladung und Direkteinspritzung.

Im Kleinwagensegment ist der Anteil der Benziner traditionell höher als jener der Dieselmotoren. Auch beim Seat Ibiza greifen rund 60 Prozent aller KäuferInnen zum Benzinmotor. Dieses Angebot baut die Marke jetzt mit einem 1,2 Liter-Aggregat aus.

Erhältlich ist die neue Motorisierung im fünftürigen Ibiza ebenso wie im SportCoupé und im Kombi ST. Der TSI-Motor mit Direkteinspritzung und Turbo leistet 105 PS und wartet laut Werk mit reduziertem Treibstoffverbrauch und niedrigem CO2 Ausstoß auf. Das maximale Drehmoment von 175 Nm wird bei 1.550 U/min erreicht. Die Werte laut Hersteller: Beschleunigung mit Handschaltung in 9,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Kombi 10,2 Sek.). Die Höchstgeschwindigkeit liegt für alle drei bei 190 km/h. Verbrauch und Emissionen: Durchschnittlich 5,3 Liter auf 100 km und 124 g/km CO2. Kombiniert werden kann der Motor sowohl mit handgeschaltetem Getriebe als auch mit 7-Gang-DSG. Das Werk weist besonders auf die Variante in Kombination mit Start-Stop-Technologie und Rekuperationssystem hin, denn 119 g/km CO2-Emissionen (Werksangabe) bedeuten sowohl den NOx-Bonus von 240 Euro brutto als auch den CO2-Bonus von 360 Euro brutto.

Preise für den Seat Ibiza 1.2 TSI:

  • Ibiza SC Style ab 16.490 Euro
  • Ibiza SC Start-Stop Style ab 16.650 Euro
  • Ibiza SC 7-Gang DSG Style ab 17.890 Euro
  • Ibiza 5-Türer / ST Kombi Style ab 16.890 Euro
  • Ibiza 5-Türer / ST Kombi Start-Stop Style ab 17.050 Euro
  • Ibiza 5-Türer / ST Kombi 7-Gang DSG Style ab 18.290 Euro

Kommentare