Neuer Einstiegsmotor für den Seat Ibiza

1.2 Liter Benziner mit 60 PS

Der Einstieg in die Ibiza-Welt beginnt nun schon mit 60 PS. Die Motorenpalette des beliebten SEAT Modells eröffnet ab sofort der wirtschaftliche 1.2 12V Benzinmotor mit 44 kW / 60 PS, der den kleinen Spanier noch sparsamer macht. Gespart wird nicht nur beim Verbrauch, sondern auch schon bei der Anschaffung. Ab 11.390 Euro ist der Ibiza zu haben. 

Der neue 1.2 12V 44 kW / 60 PS Motor, der den bisherigen 51 kW / 70 PS Benziner ersetzt, ist in den Ausstattungsvarianten Pur, Fresh und Reference verfügbar. Besonders interessant ist dabei der Ibiza 1.2 Fresh , der aufgrund seiner umfangreichen Serienausstattung ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis aufweist. So beinhaltet der Ibiza Fresh neben der Serienausstattung des Basismodells Reference - Doppelscheinwerfer, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung, ABS, elektromechanische Servolenkung, Tagfahrlicht, uvm. - auch eine Klimaanlage. Der Preis ist im Gegensatz zur Ausstattung mit 12.890 Euro gar nicht üppig.

Der neue Ibiza Einstiegsmotor mit 1.2 Liter Hubraum, 3 Zylindern und 12 Ventilen ist sparsam im Verbrauch: Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf nur 5,8 Liter auf 100 Kilometer . Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der Ibiza 1.2 genau 17,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 159 km/h.

Der neue Ibiza Sparmeister ist bereits bestellbar. Die ersten Fahrzeuge werden Ende Juni in Österreich eintreffen.

Die Ibiza Modellpalette reicht nun vom 1.2 12V mit 44 kW / 60 PS bis hin zum 1.8 20VT mit 132 KW / 180 PS, von der Ausstattungsversion Pur bis zum Supersportler Cupra. Im Dieselbereich spannt sich der Bogen vom 1.4 TDI mit 51 kW / 70 PS bis zum 1.9 TDI mit 118 kW / 160 PS. 

Kommentare

Weitere Seat Meldungen

Markenwelt