Das neue SEAT Ibiza SportCoupe

Dreitüriger Sportwagen als zweite Version des neuen Ibiza

SEAT nützt die Markteinführung des neuen Ibiza am 11. Juni gleich doppelt: Eingeführt wird sowohl der neue Ibiza 5-Türer , als auch das neue Ibiza SportCoupé .

Mit dem neuen SEAT Ibiza SportCoupé setzen die Spanier die Messlatte in Sachen Dynamik höher denn je. Das jüngste Modell der Marke verbindet auf beeindruckende Weise avantgardistisches Design mit dynamischen Fahreigenschaften und innovativen Motoren. Darüber hinaus wird das SEAT Ibiza SportCoupé das erste Modell seiner Klasse sein, das optional über ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG verfügt.

Sportlichkeit ist in der SEAT Philosophie fest verankert. Mit dem kompakten Ibiza SportCoupé schickt das Unternehmen nun ein weiteres Modell mit betont dynamischem Design und knackigen Dimensionen (4.034 Millimeter lang, 1.428 Millimeter hoch) ins Rennen. Analog dazu kennzeichnet das SEAT Ibiza SportCoupé ein betont agiles Fahrverhalten, ohne dabei Kompromisse im Komfort einzugehen. Positiv auf die dynamischen Fahreigenschaften wirkt sich zudem die eigens für dieses Segment komplett neu entwickelte Plattform des Volkswagen Konzerns aus.

Bereits bei der im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellten Studie des SportCoupés - dem " Bocanegra " - hatte SEAT Designchef Luc Donckerwolke seinen Sinn für Ästhetik und Alltagstauglichkeit unter Beweis gestellt. Die Serienversion des Ibiza SportCoupés strahlt die gleiche Kraft und Persönlichkeit aus wie die Studie. Klar im Fokus stehen die neu entwickelte " Línea Dinámica " und das innovative " Arrow Design ", das mit der tiefen Position der Scheinwerfer und des Kühlergrills für einen sportlichen Auftritt sorgt.

Innen wie außen wurde sorgfältig auch auf noch so kleine Details geachtet. Im Interieur verdeutlicht das beispielhaft die Gestaltung und Konzeption des gesamten Cockpits, der Belüftungsdüsen oder der Mittelkonsole mit einer neuen Radio-Generation inklusive Bluetooth-Schnittstelle . Das Audiosystem kann zudem via Multifunktionslenkradhebel an der Lenksäule bedient werden.SEAT wird das neue Ibiza SportCoupé als erstes Modell im Segment mit einem neuen 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG (in Österreich Anfang 2009) anbieten, in Verbindung mit dem 105 PS starken 1.6 Benziner. Sportlichkeit geht dabei mit dem Komfort und der Zuverlässigkeit eines der effizientesten Automatikgetriebe eine überzeugende Verbindung ein. Im Detail verbessert das DSG sogar die Beschleunigungswerte, da der erste und zweite Gang kürzer übersetzt sind und in der Relation näher beieinander liegen. Unabhängig davon unterstützt das DSG sehr niedrige Verbrauchswerte . Auf langen Strecken macht sich zudem der siebte Gang positiv bemerkbar.Das Ibiza SportCoupé wird ausschließlich im SEAT Werk Martorell bei Barcelona produziert und ist in drei Ausführungen erhältlich: "Reference", "Stylance" und "Sport".

Neues 7-Gang-DSG erstmals in diesem Segment

Serienausstattung + Österreich-Paket

Genau wie der neue Ibiza 5-Türer, verfügt auch das SportCoupé über eine umfangreiche Serienausstattung . Schon die Basisausstattung Reference inkludiert serienmäßig ABS, Airbags für Fahrer und Beifahrer, Fahrersitz höhenverstellbar, elektrische Fensterheber vorne, 15-Zoll Stahlfelgen, Kopfthorax-Airbag vorne, Rücksitzbank/-lehne geteilt umlegbar 1/3 : 2/3), Reifen 185/60 R15, Warnsummer für nicht angelegte Sicherheitsgurte vorne, Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung uvm.

Und auch beim SportCoupé ist für den Reference optional das Österreich-Paket erhältlich: manuelle Klimaanlage + Radio CD/MP3 inkl. Aux-In-Eingang, Multifunktionslenkrad und sechs Lautsprecher, sind um 750 Euro zu haben und das bedeutet einen Preisvorteil von über 50 % .In Österreich ist das neue Ibiza SportCoupé ab 11.990 Euro ab sofort bestellbar (1.2 Benziner 70 PS ). Ab August ist die ganze, umfangreiche Motorenpalette, drei Benziner und drei Diesel, bestellbar: 1.2 mit 70 PS, 1.4 mit 85 PS und 1.6 mit 105 PS sowie 1.4 TDI mit 80 PS, 1.9  TDI mit 90 PS und 1.9 TDI mit 105 PS. Die ersten Fahrzeuge werden im September auf Österreichs Straßen zu sehen sein.

Umfangreiches Motorenspektrum

Das komplette Motorenspektrum zeichnet sich durch niedrige Verbrauchs- und CO2-Emissionen aus: Die TDI entwickeln weniger als 120 g/km CO2 , die Benziner bleiben unter 160 g/km.  im Herbst 2008 wird die besonders umweltfreundliche Version " ECOMOTIVE " erhältlich sein und 2009 folgen die extrem sportlichen Varianten "FR" und "Cupra".

Weitere Seat Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt