Seat Leon, Altea und Altea XL als Chili-Sondermodelle

Österreich-Paket ohne Aufpreis inklusive

Scharf zur Sache geht es bei SEAT im heurigen Sommer. Bei den Chili-Sondermodellen von León, Altea und Altea XL wird das Österreich-Paket in die Serien-ausstattung inkludiert: Ohne Aufpreis, aber dafür mit einem Preisvorteil von bis zu 2.260 Euro.

Das bedeutet beim Léon Chili, dass Ausstattungsfeatures wie 16-Zoll Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, beheizbare Außenspiegel, Sportfahrwerk und Sportsitze serienmäßig zur Basisausstattung Reference dazukommen, ohne dass der Kunde dafür zusätzlich Geld ausgeben muss.

Altea und Altea XL Chili verfügen zusätzlich zur Reference-Ausstattung noch über 16-Zoll Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht und beheizbare Außenspiegel.

Die Chili-Versionen können quer durch die Motorenpalette geordert werden, vom Einstiegs-benziner mit 85 PS über die in Kürze bestellbaren, sparsamen 1.2 TSI Motoren bis zu den modernen Common-Rail Dieselaggregaten. DSG und Start-Stopp Versionen sind ebenfalls möglich.

Völlig neu bei SEAT ist der 105 PS starke 1.6 Common-Rail-TDI, der sich durch Laufruhe, Sparsamkeit und Drehmomentstärke auszeichnet. Bei León und Altea Chili ist der neue Motor ab 18.990 Euro erhältlich.

Das speziell für die Alpenregion produzierte Modell Altea XL Allrad gibt es inkl. Österreich-Paket ab 21.980 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt