Seat Leon: Antennen für die Zukunft

Kaum ein Fahrer ist sich bewusst, wie viele Antennen in neuen Fahrzeugen verbaut sind, beim Seat Leon sind es 16 Antennen.

Würde man Autofahrer fragen, wie viele Antennen ihr Fahrzeug besitzt, würden die meisten wohl antworten: „Eine natürlich – für das Radio!“

Moderne Fahrzeuge nutzen viele verschiedene Antennen für viele verschiedene Sicherheits- und Konnektivitätsfunktionen.

Sie sind dabei so verbaut, dass sie meist unbemerkt bleiben. Trotzdem sind sie für moderne Fahrzeuge und deren Technik unverzichtbar und werden auch in zukünftigen Fahrzeugen eine immer größere Rolle spielen.

Die Anzahl der verbauten Antennen ist von Modell zu Modell unterschiedlich, doch jedes moderne Fahrzeug verfügt heutzutage über mindestens zehn Antennen. Als erstes umfassend vernetztes Fahrzeug der Marke verfügt die vierte Generation des Seat Leon bereits über 16 Antennen. Der beste Standort für eine Antenne ist natürlich das Fahrzeugdach, da hier eine größere Reichweite in alle Richtungen möglich ist.

Wer beim neuen Seat Leon jedoch nach einem langen altmodischen Antennenstab Ausschau hält, sucht vergeblich: Stattdessen vereint eine windschnittige Multiservice-Antenne, die wegen ihrer markanten Form auch Haifischflosse genannt wird, bis zu vier Funktionen: GPS, 4G-Mobilfunk, WLAN und Fernsteuerung der Heizung.

Die 16 Antennen des neuen Seat Leon

Das erste umfassend vernetzte und bislang sicherste Modell der Marke verwendet folgende Antennen:

5 Radio-Rundfunkantennen: analog (UKW) und digital (DAB)

1 Multiservice-Antenne („Haifischflosse“):

  • Navigation und Fahrzeugortung (GPS)
  • WLAN
  • Bluetooth
  • 4G-Mobilfunk
  • Fernsteuerung der Heizung

3 4G-Mobilfunkantennen :

  • für vernetzte Dienste
  • Sicherheitsfunktionen (Notruf)
  • verbesserter Handyempfang für Insassen

2 Bluetooth- und WLAN-Antennen :

  • Verknüpfung des Infotainment-Systems des Fahrzeugs mit den Mobiltelefonen der Insassen
  • Aktivieren der Freisprecheinrichtung sowie der Funktionen „Seat Full Link“ und WLAN-Hotspot

5 Antennen zur Verwaltung der Zugriffsmethoden auf das Fahrzeug :

  • funkgesteuerte Zentralverriegelung
  • KESSY- und Digital-Key-Systeme (schalten auch die Zündung über die Diebstahlsicherung ein und aus)

Weitere Infos zu Seat unter www.seat.at