Der neue Seat Leon SC

Die 3-türige Version des Seat Leon, der Leon SC, wird am Genfer Autosalon sein Premiere feiern.

Der neue Leon soll zu einer Modellfamilie heranwachsen, neben dem 5-Türer kommt als zweite Karosserievariante nun ein Coupé, der Leon SC, ein Kombi wird dann etwas später das Leon-Trio komplettieren.

Das Design des Leon SC wirkt schon auf den ersten Fotos noch schnittiger als beim 5-Türer, durch einen um 35 mm verkürzten Radstand soll das neueste Seat-Modell auch noch mehr Agilität bieten.

Mit dem Leon SC möchte Seat vor allem junge Menschen und jung Gebliebene ansprechen, die mehr auf eine schöne Form als auf praktischen Nutzen Wert legen. Dennoch bietet der Leon SC einen gleich großen Kofferraum wie der 5-Türer. Mit 380 Liter ist das Volumen für ein Coupé äußerst großzügig bemessen.

Der Innenraum des 423 cm langen Seat Leon SC gleicht bis auf den etwas erschwerten Zugang zu den Fondsitzen jenem des 5-Türers. So sind auch alle Ausstattungen inkl. 5,8" großem Touchscreen und die Assistenzsysteme wie zum Beispiel der Lane Assist, der Fernlichtassistent oder die Müdigkeitserkennung verfügbar. Ebenfalls zu haben sind die neuen Voll-LED-Scheinwerfer.

Bei den Motoren können die Kunden ebenfalls aus dem bereits bekannten Spektrum wählen, die TSI- und TDI-Triebwerke von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum verfügen über eine Leistung zwischen 86 PS (63 kW) und 184 PS (135 kW). Sparmeister ist dabei der 1,6 TDI mit 105 PS (77 kW), der sich in der Ausführung mit Start-Stopp-System lediglich 3,8 Liter pro 100 Kilometer genehmigt und dementsprechend auf einen CO2-Ausstoß von nur 99 g/km kommt.

Zu den Händlern soll der neue Seat dann noch im ersten Halbjahr kommen. Preise und ein genauer Starttermin stehen aber noch nicht fest.

Kommentare