Offroad-tauglich: Seat Leon X-PERIENCE

Mit dem Leon X-PERIENCE bringt Seat ab Oktober 2014 den Leon ST mit Allradantrieb und Offroad-Look auf den Markt.

Der Seat Leon X-PERIENCE vereint den praktischen Nutzwert eines Kombis mit den Vorzügen eines SUV. Er ist serienmäßig mit einem permanenten Allradantrieb und der All-Road-Ausstattung ausgerüstet sowie 15 mm höher gelegt.

Damit wirkt der sportliche Kombi nicht nur sehr robust, sondern kann auch abseits befestigter Straßen noch für ein gutes Vorankommen sorgen. Durch die Schutz-Verkleidungen der Türschweller, Radhäuser sowie der Front- und Heckschürze ist der Leon X-PERIENCE auch vor Kratzern und Abschürfungen bei Offroadfahrten gut geschützt.

Der permanente Allradantrieb liefert zu jeder Zeit beste Traktion. Die Kraft wird elektronisch auf die Räder verteilt, und es kommt eine neu entwickelte Lamellenkupplung mit hydraulischer Betätigung zum Einsatz. Zudem gibt es ein Vierrad-EDS, eine elektronische Differenzialsperre an beiden Achsen sowie das XDS, eine erweiterte elektronische Differenzialsperre für bessere Traktion in Kurven.

Auf Wunsch gibt es auch eine Reihe an Assistenzsystemen, wie etwa einen adaptiven Tempomat, den Front Assist mit City-Notbremsfunktion und auch neue Voll-LED-Scheinwerfer.

Bei der Motorisierung kann man zwischen dem 1,6 TDI mit 110 PS (81 kW), dem 2,0 TDI mit 150 PS (110 kW) oder 184 PS (135 kW), sowie dem 1,8 TSI mit 180 PS (132 kW) wählen.

Der stärkste Diesel und der TSI werden serienmäßig mit DSG-Getriebe ausgerüstet und haben auch die Seat Drive Profile mit an Bord, bei denen der Fahrer das Setup entsprechend der Fahrsituation abstimmen kann.

Erhältlich ist der neue Seat Leon X-PERIENCE ab Oktober 2014.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt