Wintertest: Seat Leon X-Perience

Seit Oktober ist der Leon X-Perience bei uns erhältlich. Jetzt konnten wir erste Fahreindrücke bei Schnee und Eis sammeln.

Bei unserer ersten Ausfahrt mit dem Leon X-Perience im Oktober 2014 (siehe Seat Leon X-Perience Fahrbericht ) konnten wir dessen Qualitäten im sonnigen Spanien nur bedingt prüfen. Jetzt hatten wir aber die Gelegenheit, beim ersten Schnee in Obertauern den Leon X-Perience unter den für ihn bestens geeigneten Bedingungen zu fahren. Der Allradler mit erhöhter Bodenfreiheit soll neue Kunden ansprechen, die den robusten, aber auch luxuriösen Touch des Leon X-Perience schätzen.

Bei unserer ersten Winterausfahrt mit dem Leon X-Perience konnten wir den 1,8 TSI mit DSG und dem 4Drive Allradantrieb testen. Der 180 PS starke Benzinmotor verleiht dem Kombi sehr sportliche Fahrleistungen. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h vergehen nur 7,2 Sekunden, und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 221 km/h. Doch die traumhaften Fahrwerte sind bei extremen Witterungsbedingungen nur Nebensache, dann geht es vor allem um perfekte Traktion.

Hier kann der Leon X-Perience mit dem 4Drive Allradantrieb perfekt überzeugen. Das Allradsystem mit neuester Haldex 5-Kupplung sorgt auch auf eisigen Straßen für eine perfekte Verteilung der Kraft auf alle vier Räder. Man spürt zu keinem Zeitpunkt, dass die Straße glatt ist, erst bei einer Bremsung merkt man durch das Einsetzen des ABS, wie glatt es wirklich ist. Durch die erhöhte Bodenfreiheit sind auch etwas höhere Schneewechten kein Problem für den spanischen Kombi.

So zeigt sich der Leon auch im Winterbetrieb von seiner besten Seite. Die leichtgängige, aber schön direkte Lenkung gefällt dabei ebenso wie das 6-Gang-DSG-Getriebe, welches mit sanften und schnellen Schaltvorgängen verwöhnt.

Trotz überaus großzügiger Ausstattung, die schon eine 2-Zonen-Klimaautomatik, sieben Airbags, das Media System Color inkl. Touchscreen und 6 Lausprechern, 17"-Alufelgen, Tempomat, Multikollisionsbremse, Mittelarmlehne vorne und hinten sowie einige weitere Highlights bietet, bleibt der Preis noch im Rahmen.

Der schnelle Benziner schlägt mit 31.790 Euro zu Buche, als günstigste Version des Leon X-Perience gibt es den 110 PS starken Diesel ab 28.690 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt