Seat zeigt SUV Showcar am Genfer Autosalon

Seat zeigt in Genf mit dem 20V20 Showcar, wie ein sportlicher SUV der Zukunft aussehen könnte.

Mit dem 20V20 Showcar gibt Seat einen Ausblick auf einen zukünftigen SUV mit sehr sportlichen Zügen. Die aktuelle Designlinie zeigt sich dabei weiterentwickelt und nochmals dynamischer. Seat kombiniert mit dem 20V20 die dynamische Silhouette eines viertürigen Sportcoupés mit der Souveränität eines SUV und der Variabilität sowie dem Nutzwert eines Kombis.

Mit einer Länge von knapp unter 470 cm zeigt sich das Showcar auch eine Nummer größer als es der 2016 kommende Seat-SUV sein wird, der eher im Kompaktsegment angesiedelt sein soll. Der 20V20 soll, wie der Name verrät, auch eine Vision für das Jahr 2020 darstellen. Dementsprechend futuristisch wirkt auch der Innenraum, der aber aktuelle Stilelemente des Seat Leon beinhaltet.

Den Innenraum dominieren naturbelassenes Leder, das in einem innovativen Prozess dreidimensional verarbeitet wird, Aluminium und dunkles Glas.

Als Antrieb plant Seat für den 20V20 einen TSI-Motor mit rund 300 PS (220 kW) Leistung, oder auch einen TDI mit rund 240 PS (176 kW). Beide Versionen sollen auch als Plug-in-Hybrid-Modell verfügbar sein und kurze Strecken rein elektrisch zurücklegen. Ein Allradantrieb soll für eine optimale Kraftverteilung und perfekte Straßenlage sorgen.

Auch wenn das Seat 20V20 Showcar noch Zukunftsmusik ist, so werden viele Elemente in den nächsten neuen Seat-Modellen zu finden sein.

Kommentare

Markenwelt