Skoda Citigo bekommt ein Facelift

Für das neue Modelljahr hat Skoda den Citigo überarbeitet. Seine Premiere feiert der Kleinwagen am Genfer Autosalon.

Skoda hat sein kleinstes Modell für das neue Modelljahr deutlich aufgefrischt und technisch verfeinert. Der Citigo wächst im Zuge des Facelifts um 34 mm auf 3597 mm. Zu erkennen ist er vor allem an der modifizierten Frontpartie, die dem kleinen Tschechen sehr gut steht. Neu ist dabei auch das LED-Tagfahrlicht, das in den vorderen Scheinwerfern integriert ist.

Im Innenraum erkennt man den neuen Modelljahrgang ebenfalls an dezenten Änderungen, auf Wunsch gibt es jetzt sogar eine Klimaautomatik für den Kleinwagen. Auch ein neues Audiosystem ist an Bord. Bei der Motorisierung kann man nach wie vor den 1,0 MPI 3-Zylinder-Benzinmotor mit 60 PS (44 kW) oder 75 PS (55 kW) wählen. Auf Wunsch gibt es auch den 1,0 G-TEC mit Erdgasantrieb und 68 PS (50 kW).

Der neue Skoda Citigo wird noch im Frühling 2017 zu den Händlern rollen, die Preise werden sich dabei am alten Modelljahrgang orientieren.

Kommentare