Der neue Skoda Fabia : Modell II kommt im April

Selbstbewusstes Design und hohe Funktionalität

Nach nunmehr acht Jahren stellt Skoda im Frühjahr 2007 die zweite Generation des Fabia zu den Händlern. Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell gibt es vor allem beim Raumangebot, beim Sicherheitskonzept und beim Preis-Wert-Verhältnis. Dem Entwicklungsteam bei Skoda ist es dabei gelungen, durch gezielte Strukturauslegungen die neuesten Sicherheitsanforderungen des Euro-NCAP-Crashtests und der Fußgängerschutzvorschriften zu erfüllen. 

Die Gestalt des neuen Fabia zeigt eine deutlich emotionalere Ausprägung . Das frische Design mit dem stark betonten Kühlergrill, ebenso dynamisch wie harmonisch integrierte Scheinwerfer sowie eine Agilität und Wertigkeit vermittelnde Seitenlinie sind die bestimmenden Design-Merkmale. Dazu zählen auch die auf Wunsch erhältliche weiße Lackierung des Daches, sowie das Angebot von sieben verschiedenen Rad-Designs, drei davon als Leichtmetallräder.

Das Raumangebot ist bei durchwegs kompakten Fahrzeug-Abmessungen überdurchschnittlich großzügig, im Fond wird eine beeindruckende Kopffreiheit geboten. Auf eine ergonomische Sitzposition für den Fahrer wurde beim neuen Fabia besonders Wert gelegt, die höher positionierten Sitze erlauben einen besseren Überblick über die Karosserie, auch beim Ein- und Aussteigen sorgen sie für eine Steigerung des Komforts. Mehr Platz für die Knie und einen größeren Fußraum bietet der neue Fabia allen Mitfahrern.

Im Interieur wurden zahlreiche Verbesserungen bei der Funktionalität umgesetzt. Die Bedienelemente von Climatronic oder Heizung und der Audio-Anlage wurden weit oben in der Mittelkonsole angeordnet. Dies ermöglicht ihre Bedienung, ohne vom Verkehrsgeschehen abgelenkt zu werden.

Der Kofferraum umfasst mindestens 300 Liter Volumen, eine in zwei unterschiedlich hohen Positionen einsetzbare Kofferraumabdeckung erhöht die Variabilität und damit die Funktionalität des Gepäckraums.

Sieben unterschiedliche Motoren können unter die Haube des neuen Fabia gepackt werden. Vier von ihnen sind Benziner, die Gruppe der Dieselmaschinen bildet ein Trio. Ihr Leistungsspektrum deckt die Anforderungen im Kleinwagensegment vollständig ab. Von wirtschaftlichen 44 kW (60 PS) bis sportlichen 77 kW (105 PS) reicht die Palette. Dieselpartikelfilter sind für die Dieselmotoren mit 1,4 Liter 80 PS / 59 kW und 1,9 Liter Hubraum (105 PS / 77 kW) Serie. Der stärkste Benziner kann mit einer sechsstufigen Automatik mit Tiptronic-Funktion kombiniert werden.

Die Einführung des Fabia II beginnt im kommenden Frühjahr zunächst in der Tschechischen Republik, in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dort werden die ersten neuen Fabia im April an die Kunden ausgeliefert. Gleich darauf kommt der Fabia in der Slowakei auf den Markt. Es folgen Frankreich und Großbritannien im Mai, danach beginnen die Auslieferungen in den übrigen EU-Ländern.

Kommentare

Weitere Skoda Meldungen

Markenwelt