Premiere: Skoda Karoq SportLine

Skoda hat jetzt mit dem Karoq SportLine auch eine sportliche Version des Karoq präsentiert.

Kurz nach der Premiere des Karoq Scout reicht Skoda mit dem Karoq SportLine auch eine sportliche Version seines kompakten SUV nach. Optisch erkennt man das sportliche Topmodell an den Sport-Stoßfängern, 18"-Leichtmetallfelgen und einer sportlicher gestalteten Heckschürze. Im Innenraum sorgen Sportsitze und silberne Kontrastnähte für einen sportlichen Touch beim neuen Karoq SportLine.

Bei der Motorisierung kann man zwischen dem 2,0 TDI mit 150 PS (110 kW) oder 190 PS (140 kW) sowie dem neuen 1,5 TSI mit 150 PS (110 kW) und dem 2,0 TSI mit 190 PS (140 kW ) wählen. Je nach Version gibt es ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder ein 7-Gang-DSG serienmäßig an Bord. Auch die Kombination mit Allradantrieb ist optional oder serienmäßig, je nach Motorisierung, verfügbar.

Seine Premiere feiert der Skoda Karoq SportLine am Pariser Autosalon Anfang Oktober, der Marktstart ist für Ende 2018 geplant.

Kommentare