Skoda Lehrlinge bauen ihr Traumauto

Für das 33. GTI-Treffen am Wörthersee haben 16 Lehrlinge der Skoda Berufsschule das Cabrio Skoda CitiJet gebaut.

Die Studie Skoda CitiJet wurde von 16 Lehrlingen der Skoda Berufsschule in enger Zusammenarbeit mit dem Skoda Design verwirklicht. Seit November 2013 arbeiten zwei junge Frauen und 14 junge Männer an ihrem ganz persönlichen Fahrzeugprojekt. Dabei dürfen die Auszubildenden ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Arbeiten stehen dabei kurz vor dem Finale, und Ende Mai soll der Skoda CitiJet beim 33. GTI-Treffen am Wörthersee seine Premiere feiern. Als Basis dient der Skoda Citigo, der mit markanter Metallic-Lackierung in Blau-Weiß zum sportlichen 2-sitzigen Cabrio umgestaltet wurde.

Angetrieben wird der CitiJet vom bewährten 1,0 Liter-Benzinmotor mit 75 PS (55 kW) Leistung. Adaptiert wurde auch der Innenraum, der auf dem Interieur des Skoda Citigo Sport basiert und über eine weiß-rot lackierte Instrumententafel verfügt. Darüber hinaus kommt ein spezielles Soundsystem mit 300 Watt Leistung zum Einsatz. Eine blaue LED-Beleuchtung im Innenraum reagiert auf die Musik und verwandelt das Cabrio in eine fahrende Disco.

Kommentare

Markenwelt