IAA 2011: Skoda Studie MissionL

Mit dem MissionL zeigt Skoda auf der IAA eine seriennahe Studie einer neuen Kompakt-Limousine.

Zwar wird der MissionL noch als Studie präsentiert, aber der kompakte Skoda ist schon sehr nahe an der Serienversion dran, die bereits 2012 auf den Markt kommen soll.

Der MissionL ist als sechste Modellreihe im Skoda-Programm geplant und soll die Modelloffensive von Skoda starten, die bis 2018 eine Steigerung der Verkäufe auf 1,5 Millionen Fahrzeuge pro Jahr bringen soll.

Vor allem in den Wachstumsmärkten China, Russland und Indien will der Hersteller stark zulegen, für diese Märkte wurde die Kompaktlimousine MissionL auch vor allem konzipiert.

"MissionL ist ein konkreter Ausblick auf unsere neue Kompakt-Limousine und zeigt sehr konkret, wohin unsere Reise geht. Unsere sechste Modellreihe ist ein Kernelement unserer Modelloffensive", sagt der Skoda-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. "Mit der Weltpremiere in Frankfurt zeigen wir: Skoda gibt weiter Vollgas. Im Schnitt werden wir in den nächsten Jahren alle sechs Monate ein neues Fahrzeug auf den Markt bringen."

Das neue Kompaktmodell soll auch in Fabriken in Indien und China vom Band laufen, um die dortigen Märkte besser bedienen zu können.

Kommentare