Skoda Octavia: Kategoriesieg bei den Best Cars 2017

Ab März 2017 ist der umfassend überarbeitete Octavia erhältlich.

Der Skoda Octavia ist erneut die Nummer eins unter den Importfahrzeugen in der Kompaktklasse. So haben die Leser des Fachmagazins "auto, motor und sport" bei der Wahl "Best Cars" entschieden. Bereits zum vierten Mal in Folge setzt sich der Bestseller von Skoda damit gegen starke Konkurrenz durch. Mit frischem Design, attraktiven Ausstattungsmerkmalen und neuen Technik-Highlights geht der umfassend überarbeitete Octavia ab März bei den Skoda Händlern an den Start.

2016 lieferte Skoda weltweit über 436.000 Octavia Modelle an Kunden aus. Davon wurden in Deutschland mehr als 58.000 Octavia neu zugelassen. Damit ist das Kompaktmodell unter den Top 10 in der Zulassungsstatistik des deutschen Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) und nach Zulassung das erfolgreichste Importauto in Deutschland.

Diesen Erfolg soll der neue Skoda Octavia ab März 2017 fortsetzen. Der umfangreich überarbeitete Octavia punktet mit neu gestalteter Front- und Heckpartie sowie attraktiven Ausstattungsmerkmalen. Dazu zählen unter anderem Scheinwerfer mit Voll-LED-Technologie und hochmoderne Lösungen für Fahrerassistenzsysteme, Infotainment und Konnektivität. Als zweites Modell der Skoda Fahrzeugpalette neben dem neuen SUV Skoda Kodiaq erhält der überarbeitete Octavia serienmäßig die Online-Dienste Care Connect.