Der neue Skoda Octavia Scout am Pariser Autosalon

Weltpremiere

Mit dem neuen Octavia Scout präsentiert Skoda am Automobilsalon in Paris einen idealen Partner für all jene, die ihre eigenen Pfade fahren. Ob im Beruf oder in der Freizeit, ob auf herkömmlichen Straßen oder abseits im Gelände, der Octavia Scout ist für alle Gegebenheiten bestens gewappnet. Seine Bodenfreiheit ist um 40 Millimeter höher als jene des Octavia Combi und um 16 Millimeter höher als jene des Octavia Combi 4x4. Mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 1.620 Liter schafft der neue Skoda-Allradler auch anspruchsvolle Transportaufgaben in zuverlässiger Manier. 

Kräftig und dynamisch tritt der neue Skoda Octavia Scout auf: Er ist einen Zentimeter länger (4.581 Millimeter), 1,5 Zentimeter breiter und 1,3 Zentimeter höher als der Octavia 4x4. Neu gestaltete Stoßfänger vorne und hinten, lackierte Seitenschutzleisten und profilierte Türschweller verleihen dem Scout eine solide Gestalt und weisen zugleich auf seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten hin. Schutzleisten an den Radhäusern, Einstiegsleisten mit der Aufschrift "Scout" auf den vorderen Türschwellern und ein Unterfahrschutz unter der Front- sowie der Heckpartie rüsten ihn für seine vielfältigen Aufgaben. Die starken 17-Zoll-Leichtmetallräder "Proteus" halten auch abenteuerlichen Wegstrecken stand. Der exklusive Modellschriftzug am Heck und das polierte Auspuffendrohr aus Edelstahl runden die äußere Erscheinung des Octavia Scouts ab. Im Innenraum ist der Octavia Scout am neuen, eigens für ihn kreierten Sitzbezug, und am Haltegriff für den Beifahrer am Armaturenbrett zu erkennen.

Der neue Skoda Octavia Scout ist mit den jeweils leistungsstärksten Motoren der Baureihe ausgerüstet. So stehen ein Benziner, der 2.0 FSI mit 110 kW / 150 PS und ein Diesel, der 2.0 TDI PD mit 103 kW / 140 PS, zur Wahl. Der starke Selbstzünder ist mit einem serienmäßigen Dieselpartikelfilter ausgestattet. Beide Motoren werden mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert. Kernstück des neuen Octavia Scouts ist das bewährte Allrad-System mit Haldex-Lamellen-Kupplung, die vor der Hinterachse eingebaut ist.

Weltpremiere feiert der neue Skoda Octavia Scout auf dem diesjährigen Automobilsalon in Paris vom 30. September bis 15. Oktober 2006. Die Markteinführung in Österreich ist für das erste Quartal 2007 geplant.

Kommentare

Weitere Skoda Meldungen

Markenwelt