Neu: Skoda Rapid Spaceback Sport

Für das neue Modelljahr hat Skoda den Rapid Spaceback aufgewertet und ihm auch gleich einen neuen Namen verpasst.

Der Skoda Rapid Spaceback wird ab dem Modelljahr 2016 als Rapid Spaceback Sport verkauft und wurde auch mehr auf Sportlichkeit getrimmt. Zu erkennen ist der neue Jahrgang an den schwarz lackierten Außenspiegeln, den anthrazitfarbenen 16"-Alufelgen, einem Panorama-Glasdach, einem schwarz lackierten Heckspoiler und neuem LED-Tagfahrlicht.

Auch der Innenraum zeigt sich sportlicher und hat jetzt serienmäßig Sportsitze, ein 3-Speichen-Lederlenkrad und Pedale in Edelstahl-Ausführung. Serienmäßig ist zudem auch ein neues Radio mit 5"-Touchscreen und 6 Lautsprechern, optional gibt es auch das Navigationssystem "Amundsen". Auf Wunsch gibt es auch ein City Notbrems-System, Regensensor und das schlüssellose Schließ- und Startsystem "Kessy".

Als günstigstes Modell steht der Rapid Sportback Sport mit 1,2 TSI und 90 PS um 17.880 Euro bei den Händlern. Darüber rangieren der 1,2 TSI mit 110 PS ab 18.530 Euro, der 1,4 TSI mit 125 PS um 19.820 Euro, der 1,4 TDI mit 90 PS um 20.170 Euro und der 1,6 TDI mit 115 PS um 21.050 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt