Weltpremiere am Wörthersee: Skoda Rapid Sport

Die Studie Skoda Rapid Sport feiert ihre Weltpremiere beim diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee.

Mit der besonders sportlichen Version der Kompaktlimousine Rapid zeigt der tschechische Autobauer erneut die Vielseitigkeit seiner Modellpalette. Die 32. Auflage der legendären Volkswagen Tuning-Veranstaltung findet vom 8. bis 12. Mai 2013 statt.

Der Rapid Sport zeigt das Potential des Skoda Designs und die Möglichkeiten, die im Rapid stecken. Entstanden ist ein Fahrzeug voller Dynamik und Sportlichkeit. Das Fahrzeug ist in den Metallicfarben Corrida-Rot und Steel-Grau lackiert. Satt und markant steht der Sportwagen auf seinen wuchtigen 19-Zoll-Leichtmetall-Rädern. Die Fahrzeugfront besticht durch Spoiler und den kraftvoll gestalteten Lufteinlass in der Schürze. Großzügig dimensionierte Kotflügel und massive Schweller unterstreichen den Auftritt des Fahrzeugs.

Weitere sportliche Akzente setzt das Heck mit dem voluminösen Stoßfänger und zwei integrierten Auspuff-Endrohren. Die Heckleuchten im Marken-typischen C-Design sind farblich abgesetzt. Als unterer Abschluss dient ein umlaufender Carbon-Rahmen. Im Interieur setzt sich das sportliche Layout fort, beispielsweise mit Sportlenkrad, Recaro-Sitzen und beleuchteten Einstiegsleisten.

auto-reporter.net/hhg

Kommentare