Skoda Roomster : Die wichtigsten Eckdaten

Skoda erweitert sein Modellprogramm um eine vierte Baureihe

Skoda gehört zu den traditionsreichen Automobil-Herstellern der Welt. Dass sich Tradition und Innovation nicht ausschließen, zeigt die Marke mit ihrer neuen eigenständigen Modellreihe. " Skoda beweist Mut beim Design und baut auf neue Märkte", beurteilen etliche Fachmedien das Debüt des neuen Automobils, das auf dem Genfer Automobilsalon im März 2006, drei Jahre nach der Präsentation einer Studie gleichen Namens, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Der Name des Roomster ist Programm. Hinter der Aufsehen erregenden Karosserieform verbirgt sich ein außergewöhnlich großes Raumangebot für komfortables Reisen oder umfangreiche Transportaufgaben. Anders als herkömmliche Innenraumkonzepte dieser Klasse bietet der Roomster bis zu fünf Passagieren Platz, ohne dass diese sich bei der Zusammenstellung ihres Gepäcks beschränken müssten. Selbst bei Nutzung aller fünf Sitze stehen üppige 450-530 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung.


Der Roomster fügt sich gut in die aus bislang drei völlig eigenständigen Baureihen bestehende Modellpalette von Skoda Auto ein, er ergänzt das Angebot der Traditionsmarke sinnvoll. Der 4205 Millimeter lange, fünftürige Wagen erweitert die Bandbreite im Segment der kompakten Vans. Mit den Proportionen seines Radstands von 2617 mm, seiner kompakten Außenabmessung von 4,2 m und dem Konzept des Innenraums bietet der Roomster dem Kunden maximalen Raum mit viel Variabilität. Klassenübergreifend vereint er die Vorzüge verschiedener Fahrzeuggattungen . Er hat alle Tugenden eines kleinen MPV, bietet aber mit großem Gepäckraumvolumen, hohem Reisekomfort und überaus sicherem Fahrverhalten die Vorzüge eines Fahrzeugs der unteren Mittelklasse.

Die wichtigsten Eckdaten des neuen Skoda Roomster im Überblick:

  • Großes Raumangebot auf nur 4205 Millimeter Fahrzeuglänge
  • Sitzsystem VarioFlex im Fond schafft hohe Variabilität
  • Konfigurationsmöglichkeiten als Fünf-, Vier-, Drei- oder Zweisitzer
  • Erhöhte Sitzposition der Fond-Passagiere und große hintere Seitenscheiben für bessere Sicht
  • Fondsitze einzeln klappbar, verschiebbar und demontierbar
  • Verschiebemöglichkeiten der äußeren Fondsitze in Längs- und Querrichtung
  • Rückenlehnen mit variablem Neigungswinkel von -7,5° bis +6°
  • Kofferraumvolumen bis zu 1780 Liter, Zulademöglichkeit bis zu 515 Kilogramm
  • Zweistufige Kofferraumabdeckung für mehr Flexibilität und Sicherheit
  • Abgestimmtes Lade- und Sicherungssystem im Kofferraum
  • Haltevorrichtungen für bis zu drei Fahrräder im Kofferraum im Zubehörprogramm erhältlich
  • Vier Airbags und fünf Dreipunkt-Sicherheitsgurte bereits ab dem Basismodell
  • Kurven-Halogen-Projektorscheinwerfer in der Kombination mit Abbiege-Nebelscheinwerfer vorn erstmals in dieser Fahrzeugklasse
  • Drei Diesel- und drei Benzinmotoren (47 bis 77 kW)
  • Kombinierter Verbrauch / 100 km: 6,9 - 7,1 Liter
  • Dieselpartikelfilter serienmäßig bei 1,4 TDI PD (59 kW) und 1,9 TDI PD (77 kW)
  • Funktionale Aufteilung des Innenraums in einen dynamischen "Driving Room" und einen praktisch-bequemen "Living Room"

Die Markteinführung des neuen Skoda Roomster erfolgt in Österreich am 15./16. September 2006, der Vorverkaufsstart ist für Ende Juni geplant. Zum Start stehen drei Benziner zwischen 64 und 105 PS und der 80 PS TDI mit D-PF zur Verfügung. Zwei weitere Diesel folgen etwas zeitversetzt im Oktober (70 PS TDI) und Jänner nächsten Jahres (105 PS TDI mit D-PF). Anfang 2007 rundet dann auch noch ein 105 PS starker 1.6 l Benziner mit 6-Gang-Tiptronic die Roomster-Modellpalette ab.

Der Skoda Roomster wird in Österreich in insgesamt vier Ausstattungslinien angeboten. Der Einstieg beginnt mit der Ausstattungslinie Shine , die neben dem VarioFlex-Sitzsystem u.a. auch über das CD-/MP3-Radio "Dance", elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung, höhenverstellbaren Fahrersitz, ABS, vier Airbags und Tagfahrlicht verfügt.  Der Mehrpreis für die Ausstattungslinie Style beträgt 1.650 Euro - dafür sind dann auch die Klimaanlage "Climatic", elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Nebelscheinwerfer, Bordcomputer und ein höhenverstellbarer Fahrersitz serienmäßig mit an Bord. Bei den Ausstattungslinien Sport und Comfort (aufbauend auf Style) sind auch die vollautomatische Klimaanlage "Climatronic", Sitzheizung für die Vordersitze, Schubladen unter den Vordersitzen, Parkassistent, 15-Zoll-LM-Räder und Kopfairbags im Serienumfang enthalten. Aufpreis: 1.420 Euro.

An Mehrausstattungen hält Skoda für den Roomster u.a. ein Panoramadach mit 2 Rollos, Fahrradhalter, dynamisches Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelichtfunktion sowie das mobile NAVI System "Via Michelin" bereit.

Die Einstiegspreise im Überblick:

Benziner

1.2 l Shine 64 PS
ab 14.540 Euro
1.4 l Shine 86 PS
ab 15.360 Euro
1.6 l Shine 105 PS
ab 16.050 Euro
1.6 l Shine 105 PS Tiptronic
Preis ab 01/07
Diesel

1.4 l TDI PD Shine 70 PS
ab 16.750 Euro
1.4 l TDI PD Shine 80 PS mit DPF
ab 17.450 Euro
1.9 l TDI PD Shine 105 PS mit DPF
Preis ab 01/07

Kommentare

Weitere Skoda Meldungen

Markenwelt