Der neue Skoda Superb : Fünf Sterne beim Crashtest

Höchstnote beim unabhängige Crashtest von Euro-NCAP

Der neue Skoda Superb hat beim unabhängigen Crashtest von Euro-NCAP mit fünf Sternen die höchstmögliche Wertung erhalten. Zu diesem guten Ergebnis hat auch der Knieairbag beigetragen. Euro-NCAP betonte im Kommentar zum Skoda Superb unter anderem den ausgezeichneten Knie- und Oberschenkelschutz der Passagiere.

Der Superb erreichte auch bei der Simulation des Seitenaufpralls und des Aufpralls gegen einen Pfosten die höchstmögliche Wertung. Er erhielt somit 35 Punkte für den Schutz von Erwachsenen und 40 Punkte für den Schutz von Kindern . Auf hohem Niveau befindet auch der Fußgängerschutz bei einer eventuellen Kollision mit dem Fahrzeug.

"Der neue Superb wurde mit Rücksicht auf die maximale Sicherheit der Passagiere entwickelt. Ich bin froh, dass die Ergebnisse des unabhängigen Euro-NCAP Tests unsere Bemühungen bestätigen, einen Wagen herzustellen, der nicht nur mit seiner Funktionalität und dem Benutzerkomfort auf einem Spitzenniveau ist, sondern hinsichtlich Fahrzeugsicherheit, die für den Kunden entscheidend ist", sagte Dr. Eckhard Scholz, Vorstandsmitglied von Skoda Auto für die Technische Entwicklung.

Die Ausstattung umfasst sieben Airbags und weitere Sicherheitselemente auf höchstem Niveau, wie z. B. die neue Karosseriegeneration mit steiferer Konstruktion oder Vordersitze, die zum Schutz gegen Verletzungen der Halswirbelsäule beim Heckaufprall optimiert wurden (sog. Whiplash). Auf Wunsch wird auch eine Sonderausstattung geliefert, die u.a. weitere zwei Airbags und des System der adaptiven Scheinwerfer umfasst.

Weitere Informationen zum neuen Skoda Superb ...

Kommentare

Weitere Skoda Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt