Smart erleichtert den Transport von Hunden

Mit den "readyspace"-Sitzen im neuen Smart forfour steigen Hunde leichter ins Auto ein.

Smart zeigt sich hundefreundlich und bietet den forfour mit "readyspace"-Sitzen an, bei denen mit nur einem Handgriff die Einstiegshöhe um 12 Zentimeter gesenkt werden kann.

So können kurzbeinige oder ältere Hunde leichter in den Innenraum gelangen und sparen sich das bislang oft mühsame Klettern.

Um die Einstiegshöhte zu senken, müssen nur die Kissen der hinteren Sitze gewendet werden. Dadurch bleiben diese auch sauber, wenn man dann wieder die normale Konfiguration herstellt und Personen befördert werden.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt