Smart stellt forfour ein und fokussiert auf den fortwo

Neuer smart fortwo kommt im Jahr 2007

Die DaimlerChrysler AG plant die Fokussierung auf den smart fortwo, um die Marke smart nachhaltig zukunftssicher zu machen. Ab dem Jahr 2007 soll die Marke positive Ergebnisse erwirtschaften. Die geplanten Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Geschäftsmodells von smart umfassen die folgenden Punkte: Insgesamt würden diese Schritte einen Personalabbau in Höhe von 300 Mitarbeitern bei smart in Böblingen zur Folge haben. Produziert wird der smart forfour von MMC bei ihrer 100%igen Tochter Netherlands Car B.V. (Nedcar) in Born, Niederlande. Die Einstellung der forfour Produktion ist noch abhängig von Verhandlungen mit MMC und allen anderen Partnern.

  • die konsequente Fokussierung auf den smart fortwo
  • die Verankerung von smart und insbesondere des smart fortwo als langfristig fester und wichtiger Bestandteil des Produktportfolios von DaimlerChrysler
  • sowie die vollständige Integration von smart in die Mercedes Organisation.

Die oben beschriebenen Maßnahmen bedürfen noch der Zustimmung des Vorstandes und des Aufsichtsrates der DaimlerChrysler AG. Die in diesem Zusammenhang erforderlichen Aufwendungen für DaimlerChrysler werden eine Größenordnung von voraussichtlich rund einer Milliarde Euro erreichen.

auto-reporter



Kommentare

Weitere smart Meldungen

Markenwelt