smart Parade zog mit über 1.600 Fahrzeugen durch Hamburg

Am 26. und 27. August pilgerte die weltweite smart Fangemeinde zum Markentreffen 2016 nach Hamburg.

Die diesjährigen smart times in Hamburg begeisterten die Fans beispielsweise durch Testfahrten mit den aktuellen smart Modellen, der Vorstellung neuer Serviceangebote wie "smart ready to drop", Ausflüge an den Strand von Sankt Peter-Ording, einen erlebnisreichen Fahrzeug-Parcours sowie abendliche Partys und Live-Auftritte von lokalen und internationalen Künstlern. Besonders spannend für die Teilnehmer und für interessierte Besucher aus der Stadt: Die Gegend rund um den Hamburger Großmarkt präsentierte sich als Flaniermeile für automobile Leidenschaft und Kreativität.

Vom smart als "Papa-Mobil" über den Stadtflitzer in knalligem Pink oder in Holzoptik bis hin zum rassigen Renn- und zum vielseitigen Gelände-smart zeigten 2.053 Fahrzeuge vor Ort eindrucksvoll die schier unendlichen Möglichkeiten zur Individualisierung des Kultautos. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete wie in jedem Jahr die smart Parade am Samstag: Mit 1.635 smart Fahrzeugen fuhren die Fans durch die Hansestadt und wurden von den Hamburgern bejubelt.

Auf der abschließenden Abendveranstaltung gab es dann vor allem für die smart Fans aus Spanien einen zusätzlichen Grund zum Feiern: Im nächsten Jahr trifft sich die weltweite Fangemeinde in ihrem Land in Salou, um den kleinen Stadtflitzer ein Wochenende lang ganz groß zu feiern.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt