SsangYong zeigt Crossover-Concept auf der IAA

Der Concept XIV-1 soll die robusten Eigenschaften eines B-Segment SUV mit den erschwinglichen Unterhaltskosten eines Familien-Kleinwagens verbinden.

SsangYong stellt auf der IAA in Frankfurt seine Vision der kommenden Crossover-Generation vor. Der Concept XIV-1 vereint innovatives Design und mit neuesten technologischen Entwicklungen. Der Name leitet sich von "eXciting user Interface Vehicle" ab und legt den Show-Car-Fokus auf die Interaktion zwischen Fahrer und Insassen.

Der XIV-1 ist mehr als nur eine Designstudie. Vielmehr stellt er die Konzeptversion des Premium-Kleinwagen-CUV-Projekts von SsangYong dar, mit dem das koreanische Unternehmen seine Produktpalette um ein weiteres Modell erweitern will. Das Fahrzeug verdeutlicht zum einen die Tradition, zum anderen aber auch die zukünftige Designsprache der Marke.

Das äußere Erscheinungsbild des XIV-1 mitsamt seiner durchgängigen Glasfläche verkörpert die perfekten Proportionen eines Kompakt-SUVs. Die Designer ließen sich von der schlichten Seitenansicht einer Segelyacht inspirieren, ein Symbol für Freude und Spaß in der freien Natur. Eine breite C-Säule und ein schlankes Dach, das über der Karosserie zu schweben scheint, verleihen dem XIV-1 ein agiles, flottes, aber auch starkes Erscheinungsbild. Die Frontpartie orientiert sich an der Optik des neuen SsangYong Korando Crossovers. Die modernen LED-Scheinwerfer sind dabei ein wesentliches Designelement. Zugang zum Innenraum des Konzeptfahrzeugs bieten die sich seitlich öffnenden Türen, die eine B-Säule überflüssig machen. Dies bietet den Insassen einen größeren Komfort und unterstützt zudem das elegante, ununterbrochene Profil des XIV-1.

Ziel des XIV-1 ist es, den Insassen Freude an der individuellen Beweglichkeit zu geben und ihnen gleichzeitig einen mobilen Kommunikationsraum zu bieten. "Jeder für sich und alle zusammen", so haben die Designer von SsangYong ihr Innenraumkonzept benannt, das es den Insassen ermöglicht, die Sitze frei zu bewegen und zu drehen, und das Kabinenlayout nach ihren Wünschen zu gestalten. Jeder der vier Sitze des Konzeptfahrzeugs ist um 360 Grad drehbar und lässt sich zusätzlich nach vorn und zurück bewegen.
Der Fahrgastraum wird scheinbar durch die breite, symmetrische Instrumententafel gestreckt, die durch Aluminiumschalter akzentuiert wird. Durch variables Lichtambiente wird eine Atmosphäre erzielt, die sehr gut zum innovativen Design des XIV-1 passt.

Die Bedienelemente umfassen nicht nur die Bedürfnisse des reinen Fahrens, sondern stellen ein Konzept eines erweiteten Lebensraumes dar. Viele Funktionen wie z.B. Audiosystem, Online-Kommunikation oder Displayinformationen lassen sich über Mobil- und Smart-Geräte steuern.

Technische Daten:

Abmessungen: Länge: 4140 mm, Breite: 1830 mm, Höhe: 1590 mm, Radstand: 2600 mm

Motoren: 1,6 Liter Benzin und 1,6 Liter Diesel

Getriebe: wahlweise Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatik

Kommentare

Markenwelt