SsangYong: Zwei Weltpremieren in Genf

Am Genfer Autosalon 2016 wird SsangYong mit dem XLV und dem SIV-2 Concept gleich zwei neue Modelle präsentieren.

Das SIV-2 Concept gewährt dabei nur einen Blick in die Zukunft von SsangYong und zeigt, wie ein neues Topmodell der Marke aussehen könnte. Als Antrieb kommt ein 1,5 Liter-Turbobenziner zum Einsatz, der von einem 10 kW starken Elektromotor-Generator unterstützt wird.

Schon in Serienversion wird die zweite Weltpremiere gezeigt, der SsangYong XLV. Der XLV ist eine verlängerte Version des Tivoli und hat mit 2,6 Metern Länge auch den gleichen Radstand. Der Größenzuwachs von 23,5 cm auf 440 cm kommt ganz dem Kofferraumvolumen zugute. Dieses liegt beim großen Tivoli nun bei 720 Litern.

Bei den Motoren kann man zwischen dem 1,6 Liter-Benziner mit 128 PS und dem 1,6 Liter-Diesel mit 115 PS wählen. Beide Versionen sind mit Front- oder Allradantrieb sowie mit manueller oder automatischer 6-Gang-Schaltung kombinierbar.

Kommentare

Markenwelt