Subaru B9 Tribeca 3.0 mit Österreich-Ausstattung

Als Komplettpaket ab November bei den Händlern

Ab Herbst wird Subaru in Österreich ein neues Flaggschiff einführen, den Subaru B9 Tribeca 3.0, eine neue Modellreihe und das erste 7-sitzige SUV von Subaru . Der B9 Tribeca 3.0 ist eine Mischung aus "Raumwunder" und "Cross-Over" Modell, einem Fahrzeug das auf der Straße mit souveränen Fahreigenschaften besticht und abseits befestigter Wege im Gelände für großen Fahrspaß sorgt.
 
Die Nachfrage nach Sports Utility Vehicles ist ungebrochen und das Angebot wird immer breiter. Ein neuer Trend innerhalb dieses Segmentes ist die Adaptierung der Fahrzeuge auf ein 7-Sitzer Konzept. Die Marktforschung bestätigt die Kunden-Nachfrage nach "Raumwunder-" und Crossover-Fahrzeugen. Die Symbiose daraus ergibt einen SUV wie den Subaru B9 Tribeca 3.0. 

Die moderne Designsprache , die im Exterieur antizipiert wird, setzt sich im Interieur mit Applikationen aus feinsten Materialien und einer nahtlosen Verarbeitung mit Finesse im Detail fort. Die Gestaltung des Innenraums war Chef-Designer Andreas Zapatinas ein besonderes Anliegen. Die hohe Qualität bei der Auswahl der Materialien, bei ihrer Verarbeitung und auch bei der Ergonomie wurde im Juni 2006 mit dem "Interior Award of the year 2006" in der Kategorie "Premium priced CUV (Crossover Utility Vehicle)" prämiert.

Der Subaru B9 Tribeca 3.0 zeichnet sich dank direkter Lenkung und straff abgestimmtem Fahrwerk durch sehr gute Fahreigenschaften auf der Straße aus. Aber besonders auf unbefestigtem Terrain zeigt die Subaru Kernkompetenz - der permanente Allradantrieb "symmetrical AWD" in Kombination mit dem tief eingebauten Boxermotor - und eine Bodenfreiheit von 215 mm ihre souveräne Performance. Als Herzstück arbeitet der bewährte, durchzugsstarke 6-Zylinder Boxermotor mit 245 PS und einem satten Drehmoment von 297 Nm bei 4.200 U/min, dessen Leistung über ein 5-Gang Automatikgetriebe mit manueller Schaltmöglichkeit an beide Achsen geleitet wird.

Für ein angenehmes Fahrerlebnis aller Passagiere sorgen u.a. ein DVD-Navigationssystem, On-Board Entertainment mit DVD-Player, Hifi Soundsystem, neun Boxen, 6-fach CD-Wechsler, Anschluss für externe Audiogeräte wie z.B. einen MP3 Player, 2-Zonen Klimaautomatik und Rückfahrkamera. Drei Sitzreihen, gehüllt in feinstes Leder, bieten Platz für bis zu sieben Personen. Für den österreichischen Markt wird das neue Subaru Flaggschiff als " Komplettpaket " in der höchsten Ausstattungsvariante erhältlich sein, wobei alle oben erwähnten Features sowie die dritte Sitzreihe serienmäßig inkludiert sind.
 
Auch in punkto Sicherheit legt der B9 Tribeca 3.0 den Maßstab sehr hoch. Zum umfangreichen Sicherheitspaket zählen u.a. zweistufig auslösende Fahrer- und Beifahrerairbags, Seitenairbags und Vorhang-Airbags über die gesamten Seitenscheiben, 4-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), hochleistungsfähige Bremsen, Bremsassistent, elektronische Traktionskontrolle (TCS) und elektronische Fahrdynamikregelung "Vehicle Dynamics Control" (VDC).

Alle sieben Sitze verfügen zudem über ein Rückhaltesystem mit 3-Punkt Sicherheitsgurten und Gurtkraftbegrenzer. ISOFIX-Kindersitzbefestigungen sind auf der zweiten Sitzreihe serienmäßig mit dabei. Ausgezeichnet mit der Bestnote von fünf Sternen hat der Subaru B9 Tribeca 3.0 den strengen US-NCAP Crashtest bestanden. Die Karosserie zeichnet sich durch vorbildliche Torsionssteifigkeit aus, die mit ringförmigen Rahmenelementen verstärkte Fahrgastzelle erwies sich beim Crashtest als überaus verformungsresistent.
 
Ab November 2006 steht das neue Flaggschiff bei den Subaru Händlern im Schauraum. Erhältlich ist der B9 Tribeca 3.0 "Österreich Spezifikation" zu einem Preis ab 59.990 Euro (inkl. NoVA u. MwSt.), optional ist die Metallic-Lackierung um 990 Euro.

Kommentare

Weitere Subaru Meldungen

Markenwelt