Tokyo Motor Show: Subaru BRZ und Advanced Tourer

Auf der Motor Show in Tokio zeigt Subaru erstmals die Serienversion seines neuen Sportcoupés, dem BRZ, sowie eine Studie eines Mittelklasse Kombis.

Mit dem BRZ bringt Subaru nach vielen Jahren Pause wieder ein Sportcoupé auf den Markt. Die Gemeinschaftsentwicklung mit Toyota (der Toyota GT 86 feiert ebenfalls seine Premiere in Tokio) trägt dabei sehr deutliche Züge der Subaru Designsprache und auch Subaru-Technik.

Unter der Haube des 424 cm langen Sportcoupés kommt nämlich ein 2,0 Liter Boxermotor mit einer Leistung von 200 PS zum Einsatz. Die Kraftübertragung erfolgt auf die Hinterräder, bei der Schaltung können die Kunden zwischen einem manuellen oder automatischen 6-Gang-Getriebe wählen.

Die Kombination aus Boxermotor und Heckantrieb soll dabei für besonders viel Fahrspaß sorgen. Der Innenraum präsentiert sich mit seinen Sportsitzen und vielen dunklen Farben gepaart mit Chrom-Zierelementen ebenfalls sehr sportlich.

Als weiteres Highlights präsentiert Subaru die Studie Advanced Tourer Concept, die einen Ausblick auf einen Mittelklasse-Kombi der Zukunft geben soll. Der sehr sportlich designete Familienwagen ist mit seinen Flügeltüren zwar noch sehr futuristisch, das Design selbst gibt aber schon einen guten Ausblick auf die nächste Generation der Subaru-Modelle.

Wie bei Subaru gewohnt, wird auch der Advanced Tourer mit einem permanenten Allradantrieb und Boxer Motor ausgestattet. Neu ist jedoch, dass der 1,6 Liter Boxer Motor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung von einem Elektromotor unterstützt wird.

Der Hybridantrieb soll nicht nur für mehr Fahrspaß, sondern auch für einen wesentlich niedrigeren Verbrauch sorgen.

Im Innenraum soll der 458 cm lange Kombi ein vorzügliches Platzangebot bieten, welches optisch noch durch das große Panorama-Glasdach erweitert wird. Natürlich verfügt die Studie auch über ein Navigationssystem, Bordcomputer, eine Internetschnittstelle und sogar TV-Empfang.

Der Subaru BRZ wird ab Ende 2012 auch bei uns angeboten, der Advanced Tourer wird jedoch nur ein Einzelstück bleiben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt