Der neue Subaru Impreza

Auf der New Yorker Auto Show präsentiert Subaru die vierte Generation des Impreza.

Das neue Kompaktmodell wird auf der Auto Show in New York erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Sowohl Limousine als auch Hatchback erstrahlen in komplett neuem Outfit.

Optisch hat man den Impreza beim Front-Design näher an den Legacy gebracht, er wirkt aber noch dynamischer und sportlicher. Auch der vor allem in Europa beliebte Hatchback wurde sehr sportlich designed, vor allem die Sport-Version kann schon als kleiner WRX STi bezeichnet werden, zumindest was die Anbauteile betrifft.

Die jetzt präsentierte US-Version wird sich aber noch geringfügig von der Europa-Version unterscheiden. Unter der Motorhaube verbergen sich wieder Boxer-Motoren, neu ist hier der 2,0 Liter mit 148 PS, der als neuer Standardmotor in den US-Version verwendet wird.

Der Motor ist serienmäßig mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe gekoppelt, kann aber auch mit einer neuen CVT-Automatik bestellt werden. Die eigentlich Stufenlose Automatik kann aber auch in 6-Gänge unterteilt werden, die via Schaltwippen am Lenkrad sortiert werden.

Im ebenfalls komplett neu gestalteten Innenraum sollen die Passagiere in der 4. Impreza Generation noch mehr Platz finden. Der 5-türige Hatchback kommt jetzt auf eine Länge von 441,5 cm, der 4-türige Sedan auf 458 cm.

In den USA wird der neue Impreza noch diesen Sommer den Weg zu den Händlern finden, nach Europa wird er es vermutlich erst Ende des Jahres oder Anfang 2012 schaffen. Eine starke WRX STi Version wird ebenfalls erst später kommen.

Kommentare

Markenwelt