Weltpremiere für den neuen Subaru Impreza

Auf der Auto Show in Los Angeles hat die sechste Generation des Subaru Impreza ihre Premiere gefeiert. Der Impreza zeigt sich dabei im Detail deutlich verfeinert.

Der Subaru Impreza ist derzeit der Einstieg in die Welt von Subaru, die sechste Generation des kompakten Allradlers hat jetzt in Los Angeles Premiere gefeiert.

Optisch ist er eine sehr gelungene Weiterentwicklung der aktuellen Generation. Er wirkt sehr vertraut und dennoch ganz neu. Die geschliffenen Kanten und die schmaleren Scheinwerfer stehen dem Impreza sehr gut.

Im Cockpit findet man jetzt das aus dem Outback bekannte Subaru Starlink-Infotainmentsystem mit 11,6″-Touchscreen im Hochformat. Für viel Sicherheit soll die neue Generation des EyeSight-Assistenzsystems sorgen.

In den USA wird der neue Subaru Impreza mit einem 2,0-Liter-4-Zylinder-Boxermotor mit 154 PS oder einem 2,5-Liter-4-Zylinder-Boxermotor mit 184 PS erhältlich sein.

Der stärkere Motor wird dabei nur in der neuen RS-Ausstattungslinie erhältlich sein, hier bietet die Lineatronic CVT-Automatik auch einen manuellen Modus mit 8 Gängen. Beide Modelle verfügen natürlich wieder über einen Allradantrieb. Wann der neue Impreza zu uns kommt, steht noch nicht fest.

Weitere Infos zu Subaru finden Sie unter www.subaru.at