Serienreif: Subaru WRX Concept

Auf der International Auto Show in New York zeigt Subaru das WRX Concept, welches schon bald in Serie gehen könnte.

Die WRX-Modelle haben bei Subaru schon eine lange Tradition, in New York zeigt der japanische Hersteller jetzt, wie das nächste WRX-Modell auf Impreza-Basis aussehen könnte.

Dabei setzt Subaru auf sein bewährtes Blau und die typische Lufthutze auf der Motorhaube, jedoch auf ein ganz neues Design. Die Designer dürften sich ihre Inspiration dabei von einigen anderen Herstellern geholt haben.

In die Frontpartie haben sich Jaguar-Züge hinein gemischt, und die Heckleuchten erinnern stark an jene der neuesten Aston Martin-Modelle. Der Mix steht dem Subaru aber äußerst gut.

Mit der bulligen Front und den breiten Radhäusern hat die 445 cm lange Limousine durchaus Potential, die linke Fahrspur frei zu räumen.

Auch wenn Subaru noch nichts bezüglich der Leistung des neuen WRX verraten hat, so kann man davon ausgehen, dass der nächste WRX wieder über den bewährten Allradantrieb verfügen und das Vorgängermodell bei den Fahrleistungen in den Schatten stellen wird.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt