Auffrischung für Subaru XV und Impreza

Für das neue Modelljahr hat Subaru dem XV ein kleines Facelift spendiert und ihn gemeinsam mit dem Impreza auch technisch aufgefrischt.

Das neue Modelljahr startet für Subaru XV und Impreza mit kleinen technischen Verfeinerungen, wobei der XV auch optisch leichte Änderungen erhalten hat. 

So wurde die Frontpartie leicht überarbeitet und eine Chromspange umrahmt jetzt das Markenlogo im Kühlergrill. Auch die Einfassung der Nebelscheinwerfer hat man verändert, und so dem XV einen frischeren Look verpasst. 

Für XV und Impreza gibt es zudem neue Farben und auch technische Details hat man verfeinert. Eine adaptive Getriebesteuerung soll das Fahrverhalten nochmals verbessern. 

Der XV profitiert zudem auch noch in Verbindung mit dem e-Boxer-Motor von einem überarbeiteten Allradsystem. Wie bereits im Forester kommt nun auch im XV das X-Mode-System zum Einsatz, bei dem man aus verschiedenen Terrain-Einstellungen wählen kann. 

Beide Modelle sind zudem entweder mit dem 114 PS (84 kW) starken 1,6-Liter-Boxermotor oder dem 2,0i e-Boxer mit 150 PS (110 kW) erhältlich. Der günstigste Impreza startet in Pure-Ausstattung bei 24.990,- Euro, der XV Pure 1,6i startet bei 25.990,- Euro. Der e-Boxer startet im Impreza bei 32.490,- Euro und beim XV bei 33.490,- Euro. 

Weitere Infos zu Subaru finden Sie unter www.subaru.at