Gelifteter Suzuki SX4 S-Cross auf der Allradmesse in Gaaden

Präsentation von 2.-4. September noch vor der offiziellen Europapremiere in Paris

Seine offizielle Europapremiere wird der überarbeitete Suzuki SX4 S-Cross zwar erst am Pariser Autosalon (1.-16. Oktober 2016) feiern, davor ist er aber schon in Österreich auf der Allradmesse in Gaaden bei Wien (2.-4. September 2016) zu sehen. Neben dem neuen Design und neuen Ausstattungsdetails, wie etwa LED-Scheinwerfern und adaptivem Tempomat, wird der neue SX4 S-Cross auch mit neuen Motoren erhältlich sein. Zur Wahl stehen ein 1,0 Liter-DITC Boosterjet mit 112 PS (82 kW), ein 1,4 Liter-TITC Boosterjet mit 140 PS (103 kW) und der bewährte 1,6 Liter-Diesel mit 120 PS (88 kW). Statt einem CVT-Getriebe gibt es zudem eine 6-Gang-Automatik für den starken Benzinmotor. Der Diesel ist optional mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Der starke Benzinmotor verhilft dem SX4 S-Cross zu einem Sprint von 0 auf 100 km/h in 9,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Der Verbrauch soll mit 5,4 Liter pro 100 Kilometer aber sehr sparsam sein, der CO2-Ausstoß liegt bei 120 Gramm/Kilometer. Natürlich gibt es auch für den neuen SX4 S-Cross wieder den bewährten ALLGRIP-Allradantrieb.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt