Neuer Suzuki SX4 am Genfer Autosalon

Suzuki hat in Genf den neuen SX4 vorgestellt, der ordentlich gewachsen ist und mehr Platz bieten soll.

Auf Basis der Studie S-Cross hat Suzuki jetzt den neuen SX4 präsentiert. Vor allem die Frontpartie ist jener der Studie noch ähnlich, der Rest des Fahrzeugs hat mit dem Concept-Car nur noch wenige Gemeinsamkeiten.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue SX4 aber um einiges gewachsen, was vor allem den Passagieren und Kofferraumvolumen zugute kommen wird. Statt einer Länge von 413,5 cm misst der neue SX4 430 cm und ist damit im heiß umkämpften Segment der kompakten SUV angesiedelt.

Das Kofferraumvolumen ist auf 430 Liter angewachsen und kann durch Umklappen der Rücksitze noch weiter vergrößert werden. Der Innenraum präsentiert sich modern gestaltet, ist aber auch auf Anhieb als Suzuki-Innenraum erkennbar. Alle Elemente sind griffgünstig positioniert, und auch eine 2-Zonen-Klimaanlage ist verfügbar.

Neu ist ein Panorama-Sonnendach, welches weltweit erstmals aus zwei verschiebbaren Glasplatten besteht und über eine kombinierte Gesamtlänge von einem Meter verfügt. Die Öffnung ist mit einer Länge von 56 cm noch immer sehr groß und bietet fast schon Cabrio-Feeling.

Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen einem Diesel- und einem Benzinmotor wählen. Beide Motoren haben einen Hubraum von 1,6 Liter und eine Leistung von 120 PS (88 kW). Der Benziner erreicht sein maximales Drehmoment von 156 Nm bei 4.400 U/Min, der Diesel erreicht maximal 320 Nm bei 1.750 U/Min.

Im Benziner gibt es serienmäßig ein manuelles 5-Gang-Getriebe und auf Wunsch eine CVT-Automatik, der Diesel verfügt ausschließlich über ein manuelles 6-Gang-Getriebe. Alle Versionen können dabei mit oder ohne Allradantrieb kombiniert werden. Das sparsamste Modell ist der Diesel mit 2WD Antrieb, der einen CO2-Ausstoß von 110 g/km vorweisen kann.

Die Allradmodelle kommen mit dem neuen "ALLGRIP"-Allradantrieb zum Kunden, der über vier verschiedene Fahrmodi verfügt. Man hat die Wahl zwischen "Auto", "Sport", "Snow" und "Lock".

Ein genauer Erscheinungstermin und Preise sind noch nicht bekannt, vermutlich wird der neue SX4 Mitte des Jahres zu den Händlern kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt