Tata Nano : Ab Juli um 1.500 Euro in Indien erhältlich

In Europa mit besserer Ausstattung voraussichtlich Ende 2012 um rund 5.000 Euro verfügbar.

Tata hat soeben in Indien offiziell die Markteinführung des Nano angekündigt. Das als billigstes Auto der Welt bezeichnete Fahrzeug wird von einem 35 PS starken Zweizylinder-Aluminiummotor mit 624 Kubikzentimetern Hubraum angetrieben, der im Heck sitzt. Der Viertürer ist 105 km/h schnell . Der Nano soll einen CO2-Ausstoß von 101 Gramm CO2 pro Kilometer haben. Mit einem Durchschnittsverbrauch von knapp 4,3 Liter ist er nach Herstellerangaben der verbrauchsgünstigtse PKW Indiens.

Der 3,10 Meter lange Viertürer soll ab April 2009 bei den Händlern vorgestellt werden, die auch erste Bestellungen annehmen. Die Auslieferung startet im Juli 2009 . Tata will in der ersten Phase 100.000 Nanos bauen. Ursprünglich sollte die Serienproduktion bereits im Herbst 2008 anlaufen. Sie sollen zunächst in vorhandenen Werken produziert werden, nachdem der Bau einer eigenen Nano-Fabrik zuletzt am Protest der Bevölkerung am vorgesehenen Standort gescheitert ist. Das neue Werk soll 2010 fertig gestellt sein.

Bei der Vorstellung des Fahrzeugs im Jänner 2008 war ein Verkaufspreis von umgerechnet rund 1.700 Euro im Gespräch gewesen. Nun spricht Tata von 1.500 Euro . Auf dem Genfer Autosalon hatte Tata Anfang März 2009 auch eine 5.000 Euro teure Europaversion des Nano präsentiert, die unter anderem über eine bessere Sicherheitsausstattung verfügt. Vor Ende 2012 dürfte das Modell jedoch nicht nach Österreich kommen.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Tata Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt