Tesla Shooting Brake von QWest

Auf der Motor Show in London wird der Karosseriebauer QWest einen Tesla Shooting Brake zeigen.

Der Tesla Shooting Brake wird auf der Motor Show in London (17. bis 20. Mai 2018) seine Premiere feiern. Die praktischste Version des Tesla Model S kommt aber nicht von Tesla, sondern wird bei QWest in England gefertigt. Das Design als Shooting Brake passt dabei perfekt zur extravaganten Model S-Linienführung. Die verlängerte Dachpartie und die geschwungene Linienführung im Heckbereich sind sehr dynamisch ausgefallen. Durch das große Kombi-Heck soll das Model S als Shooting Brake mehr Platz für Gepäck bieten und eine neue Zielgruppe ansprechen.

Als Basis dient der Tesa Model S 90D Motor, womit der Kombi in nur 2,8 Sekunden von 0 auf 60 mph (0 bis 96 km/h) sprintet. Schade, dass es die praktische Variante des Model S nicht serienmäßig gibt. Einen Preis für den Umbau hat QWest noch nicht verraten.