Toyota steigert Marktanteil

Toyota steigert in Österreich seinen Marktanteil im Juli auf 3 % Pkw, kumuliert sind es von Jänner bis Juli 2,5 %.

Auch im Juli sind die Pkw-Neuwagenzulassungen rückläufig. Minus 19,7 % bedeuten im Juli 19.902 Neuzulassungen.

Kumuliert sieht das Marktbild positiv aus: In den ersten sieben Monaten 2021 wurden 12,2 % mehr Pkw neu zugelassen als im Vergleichszeitraum 2020. In Stückzahlen sind es aktuell 154.298 Neuzulassungen im Vergleich zu 137.571 im Vorjahr. 2019 waren es dagegen 207.337 Neufahrzeuge von Jänner bis Juli.

In dem sinkenden Neuwagenmarkt konnte Toyota auch im Juli erneut seinen Marktanteil steigern. Das Plus liegt bei 0,6 Prozentpunkten und bedeutet nun 3,0 % Marktanteil. Im Juli wurden mit 590 Neuzulassungen nahezu gleich viele Toyota neu zugelassen, wie im Vergleichszeitraum 2020. Der Toyota Yaris schafft es im Juli mit 226 Neuzulassungen sogar auf den 17. Platz im Modellranking.

Auch von Jänner bis Juli steht die Marktanteilsentwicklung auf grün: + 0,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreswert, ergibt 2,5 % Marktanteil und 3.829 Neuzulassungen nach den ersten sieben Monaten.

Bei den leichten Nutzfahrzeugen liegt Toyota mit 3,6 % im Juli auf dem guten 9. Platz und registriert 156 Neuzulassungen. Kumuliert erreicht Toyota mit 880 Neuzulassungen bei den leichten Nutzfahrzeugen gut 2,5 % Marktanteil und kann im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 0,5 Prozentpunkten deutlich zulegen.