Der neue Toyota Auris startet bei 16.770 Euro

Die zweite Generation des Toyota Auris steht in den Startlöchern und wird Anfang 2013 in Österreich erhältlich sein.

Der neue Toyota Auris soll wieder an die Erfolge des Corolla anknüpfen und mehr Kunden in die Toyota-Schauräume locken. Mit einem sehr modernen Design im neuen Marken-Look und wesentlich kantiger als sein Vorgänger wird der neue Auris zu den Händlern rollen.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Auris auch etwas größer geworden und misst nun 427,5 cm. In der Höhe ist er um 5,5 cm geschrumpft, trotzdem sollen die Passagiere aber auch in der zweiten Reihe genug Kopffreiheit vorfinden.

Komplett neu gestaltet zeigt sich auch der Innenraum, der eine verbesserte Haptik und mehr Komfort bietet. Ebenfalls neu sind die Sitze und das Kombiinstrument, welches je nach Modell unterschiedliche Anzeigen vorweisen kann.

Verbessert wurden auch das Handling und der Fahrkomfort. Ein tiefer Schwerpunkt und ein Fahrwerk ganz nach dem Geschmack der europäischen Autofahrer sollen den neuen Auris auch in Europa zu einem der beliebtesten Autos seiner Klasse machen.

Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen zwei Benzinmotoren, zwei Dieselmotoren und einem Hybridmodell wählen. Die Benziner gibt es als 1,33 dVVT mit 99 PS (73 kW) bzw. 1,6 Valvematic mit 132 PS (97 kW), bei den Dieseln haben die Kunden die Wahl zwischen dem 1,4 D-4D mit 90 PS (66 kW) und dem 2,0 D-4D mit 124 PS (91 kW).

Der Auris Hybrid verfügt über einen 99 PS (73 kW) starken Benzinmotor, der von einem Elektromotor unterstützt wird. Die Systemleistung liegt bei 136 PS (100 kW) und ermöglicht eine Beschleunigung von 10,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Im EV-Modus kann man auch ein paar Kilometer mit einer Geschwindigkeit von maximal 50 km/h rein elektrisch zurück legen.

Mit einem CO2-Ausstoß von nur 87 Gramm pro Kilometer ist man mit dem Auris Hybrid zudem sehr umweltschonend unterwegs. Der 90 PS Diesel ist dann die zweitsparsamste Version mit einem CO2-Ausstoß von 109 g/km.

Als Ausstattungslinien stehen für den Auris die Modelle "Young", "Active", "Style" und "Lounge" zur Verfügung. Der günstigste Auris ist der Auris 1,33 dVVT Young mit 99 PS, sein Listenpreis liegt bei 16.770 Euro. Der günstigste Diesel kommt mit gleicher Ausstattung auf 18.920 Euro.

Wer mit einem Auris Hybrid unterwegs sein möchte, sollte mindestens 24.720 Euro einkalkulieren, bekommt dann aber schon die Active-Ausführung geliefert. Als Optionen stehen je nach Modell Bi-Xenon-Scheinwerfer, ein Panoramaglasdach, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem oder auch ein Einparkassistent zur Verfügung.

Die neuesten Meldungen

Markenwelt