Toyota Avensis präsentiert Modell 2009

Neue Motoren und Getriebe für mehr Leistung und weniger Emissionen

Die dritte Generation des Toyota Avensis verfügt serienmäßig über die Schaltanzeige " Toyota Optimal Drive ". Dabei sorgen die komplett neu entwickelten "Valvematic"-Benzinmotoren, die im Detail optimierten Dieselmotoren und die ebenfalls neuen Getriebe für eine Reduzierung des Verbrauchs und der Schadstoffemissionen . Ziel ist es die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Pkw-Flotte im Laufe des Jahres 2009 auf den Wert von 140 Gramm pro Kilometer zu drücken.

Kernziel bei der Entwicklung der neuen Benzinmotoren war die deutliche Reduzierung von Verbrauch und Emissionen bei gleichzeitiger Steigerung von Leistung und maximalem Drehmoment. Dabei konzentrierten sich die Toyota Ingenieure auf die Reduzierung von Ladungswechselverlusten. Die neue, vollständig variable "Valvematic"-Ventilsteuerung verbessert besonders im Teillastbereich die Effizienz und das Ansprechverhalten des Motors. Variable Ventilsteuerzeiten und Direkteinspritzung gehörten bereits zur Standardausstattung der aktuellen Avensis-Motorengeneration.

Das"Multidrive S"-Getriebe verfügt über eine stufenlos variable Übersetzung . Das CVT-Getriebe (continuously variable transmission) sorgt dafür, dass sich der Motor automatisch in allen Fahrsituationen in einem für diese Situation optimalen Drehzahlbereich befindet. Der Fahrer kann aber auch in den manuellen Modus ("Multidrive S") wechseln und sieben Schaltstufen über den Wählhebel oder Schaltwippen am Lenkrad selbst einlegen.

Auch die Dieselmotoren-Palette wurde im Rahmen des Programms " Toyota Optimal Drive " modifiziert. Das Common-Rail-Einspritzsystem arbeitet jetzt mit maximalen Einspritzdrücken von 2000 bar. Dies erlaubt eine extrem fein dosierte und hochpräzise Einspritzung des Kraftstoffs, was zu einer weiteren Verringerung der CO2- und Schadstoffemissionen um bis zu zehn Prozent sowie zu einer Steigerung des maximalen Drehmoments beiträgt. Alle Dieselmotoren des neuen Avensis unterschreiten die Grenzwerte der künftigen Abgasnorm Euro 5.

Neben der Topversion D-CAT gibt es den Avensis mit 2,2-Liter Dieselmotor auch in einer 150-PS-Variante , wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer neu entwickelten Sechsstufen-Automatik. In beiden Kombinationen wartet der Motor mit einem maximalen Drehmoment von 340 Nm zwischen 2000 und 2.800 U/min auf.

Alle Avensis-Modelle helfen dem Fahrer mit speziellen Schaltanzeigen, eine besonders energiesparende Fahrweise einzuhalten. In den Versionen mit Automatikgetriebe oder "Multidrive S" zeigt eine ECO-Anzeige im Bordcomputer-Display dem Fahrer an, wie kraftstoffsparend er aktuell unterwegs ist. Die Ausführungen mit Schaltgetriebe verfügen über eine Leuchtanzeige, die den Fahrer auf den optimalen Zeitpunkt zum Hoch- oder Herunterschalten hinweist.

auto-reporter

Kommentare

Weitere Toyota Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt