Weltpremiere für Toyota Avensis und Prius-Modelle auf der IAA

Toyota wird bei der diesjährigen IAA in Frankfurt die Weltpremieren des neuen Avensis und der neuen Prius-Modellfamilie in den Mittelpunkt stellen.

Premiere feiern darüber hinaus der neue Yaris und der Hilux des Modelljahres 2012. Der Avensis wurde zur Mitte seines Modellzyklus in zahlreichen Design-Details verändert. Seine Frontgestaltung gibt die Richtung für künftige Toyota-Modelle vor. Auch versprechen die Japaner eine Steigerung der Innenraumqualität und zahlreiche Verbesserungen an Antrieb und Fahrwerk.

Neben dem modifizierten Vollhybridmodell stellt Toyota den Prius Plug-in Hybrid und den siebensitzigen Prius+ in Frankfurt vor. Damit wächst der Prius zur ersten kompletten Modellfamilie mit Vollhybridantrieb.

Mit CO2-Emissionen von 49 g/km (vorläufige Werte) ist der Prius Plug-in Hybrid das technisch fortschrittlichste Modell der Baureihe. Der Prius+ kombiniert als erstes Fahrzeug in Europa die Variabilität eines Siebensitzers mit einem Vollhybridantrieb.

Für den Yaris kündigt Toyota ein dynamischeres Design, ein modernes und erschwingliches Multimediasystem sowie ein effizientes Packaging an. Zudem markiere er im Hinblick auf die Qualitätsanmutung im Innenraum einen großen Schritt nach vorn und kombiniere ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit ebensolchen Restwertprognosen.

Der Toyota Hilux erhält zum Modelljahr 2012 ein umfangreiches Facelift mit einem überarbeiteten Außendesign und einem neuen Interieur, das Pkw-Komfort vermittle.

auto-reporter.net/br

Kommentare