Toyota Aygo : Modell 2009

Toyota Optimal Drive mit 1,0 Liter VVT-i Motor

Der europaweit erfolgreiche Toyota AYGO wird zum Modelljahr 2009 leicht überarbeitet. Dabei profitiert der 1,0-Liter VVT-i Benzinmotor vom neuen Toyota Optimal Drive Konzept - darunter versteht Toyota ein abgestimmtes Innovationspaket für fortschrittliche Antriebe, effiziente Motoren und neue Technologien zur Verringerung von Verbrauch und Emissionen bei kompromisslosem Fahrspaß.

So stößt der Dreizylinder-Benzinmotor mit einem Liter Hubraum und VVT-i Technologie jetzt nur noch 106 Gramm CO2 je Kilometer aus, eine Verbesserung von drei Gramm im Vergleich zum Einführungsjahr 2005. Eine neu entwickelte, zwischen den Gangwechseln arbeitende Schubabschaltung und die Nutzung eines Motoröls mit besonders geringer Viskosität machen dies möglich.

Der neu ausgeformte Frontgrill und der umgestaltete Stoßfänger sorgen für einen optisch tieferen Schwerpunkt des Kleinwagens , was den Eindruck von Dynamik und Sportlichkeit verstärkt. Die Nebellampen wurden zudem neu angeordnet und fügen sich nahtlos in die neue Frontoptik ein.

Für einen frischen Look sorgen die Kombi-Rückleuchten mit Chromapplikationen und verdunkelter Innenverschalung. Ebenfalls neu gestaltet wurden die Radvollabdeckungen und die 14-Zoll-Leichtmetallräder. In der fünftürigen Version sorgt die schwarz gehaltene B-Säule für eine weiter verfeinerte Silhouette .

Auch im Innenraum zeigt der AYGO noch mehr Style. Optisch aufgewertet wurde außerdem die Bedieneinheit für Heizung und Lüftung.

Die Einführung des überarbeiteten AYGO wird begleitet von einem neuen Sondermodell : dem AYGO Blue . Er zeichnet sich durch eine serienmäßige manuelle Klimaanlage und die exklusive Farbe spektralblau metallic aus. Die in Außenfarbe lackierten Seitenschutzleisten und die 14-Zoll-Leichtmetallfelgen geben dem AYGO Blue noch mehr Schwung. Instrumentenringe in Wagenfarbe, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, serienmäßiges Audiosystem mit RDS-Radio, CD-Player, sechs Lautsprechern und AUX-in sind stets serienmäßig.

Kommentare