Toyota Aygo Sport : Design-Studie ohne festem Dach

Nix für die Serie

Die Toyota-Designer durften sich am Aygo austoben. Herausgekommen ist dabei ein knallblaues Cabrio ohne festem Dach . Die Sitzschalen sind aus Kunststoff, ein helles, elfenbeinfarbenes Interieur ergänzt sich mit dem grellen Blau. Der Boden ist aus hellem Holz. Die Rücksitzbank haben die Designer einfach weggelassen. Die Dachholme geben dem Flitzer durch ihre halbrunde Form einen eleganten Schwung.

Die Kraftübertragung übernimmt ein Multi-Mode-Getriebe (MMT). Die Schalt- und Kupplungsarbeit erledigen dann elektro-mechanische Aktuatoren auf Basis einer elektrischen Steuereinheit. Dabei entscheidet der Fahrer selbst, ob er die Gänge manuell per Tippfunktion wechselt oder diese Arbeit der Getriebesteuerung überlässt. Im Serienfahrzeug ist das Getriebe in Verbindung mit dem 1,0-Liter-Motor auch zu haben.

Chancen auf eine Serienfertigung hat der Aygo Sport wohl nicht.

auto-reporter

Kommentare

Weitere Toyota Meldungen

Markenwelt