Toyota C-HR mit Facelift und neuem Motor

Für das neue Modelljahr hat Toyota den C-HR im Detail verfeinert und eine zweite Hybrid-Version präsentiert.

Der Toyota C-HR wird im neuen Modelljahr noch interessanter. Optisch erkennt man ihn an neu gestalteten LED-Leuchteinheiten an Front und Heck. Im Innenraum gibt es zudem ein neues Infotainmentsystem, das mit Apple Carplay und Android Auto volle Konnektivität bietet.

Das Highlight ist aber die neue Hybrid-Motorisierung. Neben dem bewährten, aber ebenfalls nochmals verfeinerten 1,8 Liter-Hybrid mit 122 PS steht nun auch ein 2,0 Liter-Hybrid mit 184 PS zur Wahl. Der stärkere Hybrid verhilft dem C-HR zu einem Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 8,2 Sekunden, womit er sich deutlich sportiver zeigt als bisher.

Mit einem Verbrauch von 4,0 Litern pro 100 Kilometer soll der starke Hybrid aber dennoch sehr sparsam sein. Zu den Händlern rollt der neue Toyota C-HR Jahrgang noch 2019.