Neue Toyota Concept Cars in Tokio

Auf der Tokyo Motor Show wird Toyota drei spannende Concept Cars präsentieren.

Die Messe in Tokio ist für die japanischen Hersteller besonders wichtig. Toyota wird daher gleich drei Concept Cars präsentieren, von denen eines sogar recht gute Chancen auf eine Serienfertigung hat.

Der Toyota S-FR zeigt, wie ein kleines Sportcoupé aussehen könnte. Er soll durch Leichtbaumaterialien wenig Gewicht auf die Waage bringen und so auch mit einem nicht so starken Motor viel Fahrspaß bieten. Die Formgebung kann dabei als sehr gelungen bezeichnet werden, er verbindet bekannte Toyota-Elemente mit einem ganz neuen Designstil.

Reine Zukunftsmusik sind die anderen beiden Concept Cars, der FCV Plus und der KIKAI. Mit dem FCV Plus zeigt Toyota, wie ein wasserstoffbetriebenes City-Car aussehen könnte, wobei die Gestaltung noch viele Elemente zeigt, die aus einem Science Fiction-Film stammen könnten.

In eine ganz andere Richtung geht Toyota mit dem KIKAI. Das Spaßmobil zeigt sich auf das Wesentliche reduziert und gibt von außen einen Einblick auf Dämpfer, Radaufhängung und auch den Motor. Die mittige Sitzposition des Fahrers hebt sich ebenfalls von der breiten Masse der anderen Autos ab und soll die gestalterische Verspieltheit der Techniker unterstreichen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt