Toyota FT-86 II Concept in Genf

Toyota gibt mit dem FT-86 II einen weiteren Vorgeschmack auf eine Neuauflage des Toyota Celica.

Sportwagen-Fans auf der ganzen Welt warten schon sehnsüchtig auf einen Nachfolger des Toyota Celica. Mit dem FT-86 II Concept gibt Toyota nun einen kleinen Vorgeschmack, wie ein solches Sportcoupé aussehen könnte. Im Vergleich zur letzten Celica-Generation wirkt der FT-86 II Concept aber wesentlich sportlicher und wird mehr zum Sportwagen, als zum Coupé.

Optisch erinnert der FT-86 II Concept an den Lexus LFA, was sicher durchaus so von Toyota geplant ist. Der nur 423,5 cm lange, 179,5 cm breite und 127 cm hohe Toyota sieht schon im Stand sehr dynamisch aus. Der Radstand von 257 cm soll aber auch im Innenraum genügend Platz für die Passagiere bieten.

Beim Antrieb geht man neue Wege und pflanzt einen drehfreudigen Boxermotor in den FT-86 II Concept. Geschaltet wird dabei über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Diese Kombination begünstigt durch ihren niedrigen Schwerpunkt eine optimale Straßenlage und trägt zugleich zum sehr guten Leistungsgewicht des Autos bei, welches Toyota aber leider noch nicht verraten hat.

Auch im Innenraum soll der neue kompakte Sportler von Toyota eine perfekte Mischung aus Sportlichkeit und Komfort bieten und ebenfalls recht futuristisch anmutende Armaturen wie der Lexus LFA erhalten.

Geplant ist die Neuauflage des Toyota Celica für 2012, Preise und genaue technische Daten wird es dann vermutlich Ende des Jahres oder Anfang 2012 geben.

Kommentare

Markenwelt