Neue Version des Toyota FT-1 Concept

In Detroit hat Toyota Anfang 2014 das FT-1 Concept erstmals präsentiert. Jetzt zeigen die Japaner eine neue Version.

Mit dem Supersportwagen Concept hat Toyota Anfang 2014 für viel Aufsehen gesorgt. Der FT-1 Concept wirkt wie aus einem Science-Fiction-Film und ist extrem dynamisch gestaltet.

Jetzt hat Toyota eine neue Version mit spezieller Lackierung und einem neu gestalteten Interieur präsentiert. Statt dem im Jänner präsentierten Rot, erstrahlt der Sportwagen jetzt im Farbton "Graphite".

Die neue Farbe steht dem Concept Car dabei ausgesprochen gut und unterstreicht die extravagante Linienführung der Karosserie noch deutlicher als es bei der ersten Version des FT-1 Concept der Fall war.

Vor allem wurde für die neue Version aber der Innenraum überarbeitet. Das Cockpit wirkt zwar immer noch sehr futuristisch, erweckt jetzt aber doch den Anschein, dass es sehr nahe an der Serie sein könnte.

Ein Mix aus Carbon, Leder und Aluminium prägt die Armaturenlandschaft. Um das Feeling eines Rennwagen-Cockpits zu unterstreichen, verläuft vom Tacho aus eine hohe Leiste Richtung Fahrzeugmitte, die erst sehr spät nach unten hin gezogen ist.

So ist der Fahrer optisch stark vom Beifahrer getrennt, und man hat das Gefühl, in einem Formel-Auto untergebracht zu sein. Die Chancen auf eine Serienfertigung sind jetzt schon deutlich zu erkennen.

Toyota-Fans können den neuen Supersportwagen ab September probefahren - zumindest virtuell. Ab dann ist der FT1-Concept nämlich mit verschiedenen Lackierungen für das Playstation Rennspiel Gran Turimso 6 zum Download verfügbar.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt