Toyota LQ feiert Premiere in Tokio

Auf der Auto Show in Tokio zeigt Toyota mit dem LQ Concept, wie ein voll vernetztes und autonom fahrendes Auto der Zukunft aussehen könnte.

Das Konzeptfahrzeug LQ von Toyota ist für Technik-Freaks sicher ein Traum, für jene, die Wert auf Privatsphäre legen, aber eher ein Albtraum. Mit an Bord ist nämlich der persönliche Assistent "Yui", der den Gemütszustand des Fahrers erfassen kann und darauf dementsprechend reagiert.

Neben einer interaktiven Kommunikation mittels künstlicher Intelligenz kann das System beispielsweise die Sitzbelüftung aktivieren, um der Ermüdung des Fahrers entgegen zu wirken. Der Toyota LQ beherrscht auch das autonome Fahren der Stufe 4. Das Design wirkt noch sehr futuristisch, ebenso der Innenraum.

Ein Armaturenträger mit OLED-Instrumentenanzeige und ein Head-up-Display mit integrierter Augmented Reality prägen das hell gestaltete Interieur des LQ. Technische Daten hat Toyota noch keine verraten.