Toyota Land Cruiser - Facelift

Toyota frischt seinen etwas in die Jahre gekommenen Offroader für das neue Modelljahr wieder auf.

Die aktuelle Generation des Toyota Land Cruiser ist seit 2009 auf dem Markt und wurde bislang schon zwei Mal aufgefrischt. Für das neue Modelljahr hat Toyota dem Offroader nun erneut ein großes Facelift spendiert, um ihn optisch weiter frisch zu halten. Vor allem die Frontpartie wirkt durch das Facelift moderner und zeigt sich mit ganz neuen Leuchteinheiten.

Am Heck erkennt man den neuen Jahrgang an den deutlich geänderten Rückleuchten. Modifiziert wurde auch der Innenraum, der auf dem ersten Foto hochwertiger wirkt und über eine neue Mittelkonsole verfügt.

Bei der Motorisierung setzt Toyota auf den 2,8 D-4D mit einer Leistung von 177 PS (130 kW). Serienmäßig gibt es ein manuelles 6-Gang-Getriebe, eine 6-Gang-Automatik ist optional erhältlich. Selbstverständlich verfügt auch der neue Land Cruiser wieder über einen Allradantrieb. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der Offroader 12,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h.

Mit an Bord hat der Land Cruiser auch das Toyota Safety-System mit Pre-Collision Safety inkl. Fußgängererkennung, adaptivem Tempomat, Totwinkel-Assistent und Spurverlassens-Warner. Der frisch überarbeitete Toyota Land Cruiser wird Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Kommentare