Toyota Land Cruiser bekommt neuen 2,8-Liter-Turbodiesel

Für seine Allradlegende Land Cruiser nimmt Toyota ab August 2015 einen komplett neu entwickelten 2,8-Liter-Turbodieselmotor ins Angebot.

 

Der 177 PS (130 kW) starke Vierzylinder erfüllt die Euro-6-Abgasnorm und ersetzt den bisherigen 3,0-Liter-Diesel des als Drei- und Fünftürer lieferbaren Offroaders. In Verbindung mit einem neuen 6-Gang-Automatikgetriebe wurden Effizienz und Fahreigenschaften verbessert. Der Vierzylinder erreicht zwischen 1600 und 2400/min ein maximales Drehmoment von 450 Nm und beschleunigt den Land Cruiser in 12,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h. Verbrauch und CO2-Emissionen wurden dabei um neun Prozent gesenkt. Der Fünftürer soll mit dem neuen Aggregat 7,4 Liter je 100 Kilometer verbrauchen (CO2-Emissionen 194 g CO2/km), der Dreitürer benötigt 7,2 Liter/100 km (190 g/km CO2).

Ist der neue 2,8-Liter-Turbodiesel an das manuelle 6-Gang-Getriebe gekoppelt, erreicht er sein maximales Drehmoment von 420 Nm zwischen 1400 und 2400/min. Den Sprint auf 100 Kilometer absolviert diese Version in 12,1 Sekunden. Der Verbrauch ist identisch mit dem der Automatikvariante.

Der Land Cruiser ist jetzt auch mit eleganten schwarz-braunen Ledersitzen in Verbindung mit Applikationen im gebürsteten Aluminiumlook im Cockpit erhältlich.

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt