Toyota Mirai: Guter Start in Japan, ab Herbst bei uns

Das neue Brennstoffzellenauto von Toyota, der Mirai, ist in Japan sehr erfolgreich gestartet.

Eigentlich hat Toyota in Japan für das erste Jahr den Verkauf von rund 400 Einheiten geplant, doch schon einen Monat nach dem Verkaufsstart im Dezember 2014 sind 1.500 Einheiten des Mirai bestellt worden.

Der viersitzige Mirai bietet mit einer Systemleistung von 154 PS (113 kW) identische Fahrleistungen und eine vergleichbare Reichweite wie konventionell angetriebene Fahrzeuge, stößt dabei aber weder CO2 noch Schadstoffe aus. Von den 1.500 Bestellungen sind sogar 40% von Privatkunden gekommen, insbesondere in Tokio und den Präfekturen Aichi, Fukuoka und Kanagawa ist der Mirai sehr beliebt.

Im September 2015 wird man den Toyota Mirai dann auch bei uns sehen können. Ob es auch hierzulande vergleichbare Verkaufserfolge geben wird, bleibt abzuwarten.

Kommentare

Markenwelt