Toyota startet Prius Plug-In und Prius v Verkauf in den USA

In den USA hat Toyota den Verkauf des Prius Plug-In und Prius v gestartet, in Europa muss man sich noch etwas gedulden.

Als Hybrid-Pionier baut Toyota die Modellpalette der kombiniert betriebenen Fahrzeuge weiter aus. Mit dem Prius Plug-In wird dabei der nächste Schritt in Richtung rein elektrischer Antrieb gesetzt. Der Prius v soll auch Familien mit erhöhtem Platzbedarf ein passendes Hybrid-Modell bieten.

Während man sich in Europa noch etwas in Geduld üben muss, können die US-Kunden die neuesten Modelle schon bestellen. Im Vergleich zum normalen Prius kann der Prius Plug-In auch an der Steckdose geladen werden und bis zu 15 Meilen (rund 25 Kilometer) rein elektrisch unterwegs sein. Die maximale Geschwindigkeit beträgt dabei 62 Meilen pro Stunde, das sind rund 100 km/h.

Über eine 240 V Steckdose sind die Batterien in rund 1,5 Stunden geladen. Für die US-Kunden, die von Haus aus nur ein 120 V Stromnetz haben, dauert das Laden der Batterien rund 3 Stunden, es gibt jedoch um 999 US$ auch eine Ladestation, die in den USA den Prius Plug-In mit 240 V laden kann.

In den USA gibt es den Prius Plug-In in zwei Ausstattungsvarianten. Die Basisversion kommt auf 32.000 US$ und kann schon mit einem Keyless-Start-System, einem Standard-Audiosystem und einer Klimaanlage aufwarten. Das Premium-Modell um 39.525 US$ hat dann noch ein Festplatten-Navigationssystem, ein JBL Soundsystem, Head-up-Display, einen adaptiven Tempomat mit automatischer Geschwindigkeitsregelung, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz und jede Menge weiterer Goodies mit an Bord.

Etwas günstiger kommt der ganz auf den Bedarf von Familien ausgelegte Prius v, der in drei Ausstattungslinien erhältlich ist und schon ab 26.400 US$ startet. Mit an Bord sind dann schon ein 6,1"-Display für das Soundsystem, eine Klimaanlage, eine Rückfahrkamera, ein Bluetooth- und USB-Anschluss sowie ein Keyless-Start-System.

Um 27.165 US$ gibt es die zweite Ausstattungslinie schon inkl. Navigationssystem und HD-Radio, das Topmodell des Prius v schlägt sich mit 29.990 US$ zu Buche und hat noch beheizte Sitze, LED-Leuchten und 17"-Alufelgen an Bord.

In Europa muss man noch bis 2012 warten, erst dann werden die beiden Modelle auch bei uns erhältlich sein.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt